1. Februar
curt präsentiert: Nick Waterhouse

AUSVERKAUFT!!

Will man als DJ sichergehen, dass feierwillige Partypeople gleich beim ersten Track gehörig das Tanzbein schwingen, muss man lediglich einen x-beliebigen Song von Nick Waterhouse auf den Plattenteller schmeissen, der Rest erledigt sich dann so gut wie von selbst. Als Entdecker und Produzent der Neo-60s-Rocker Allah-Las hat sich der Kalifornier komplett dem Soul verschrieben, allerdings in einer übersteuerten, krachigen und frivolen Variante. Ein aufreizender Sound, der es dem Publikum quasi untersagt, die Beine stillzuhalten. Mit seiner mittlerweile dritten Studio-LP „Never Twice“, die er im September letzten Jahres veröffentlichte, beehrt er nun mit Band das Ampere und wird definitiv für zertanztes Schuhwerk sorgen.

Der R&B-Revivalist Nick Waterhouse wäre sicherlich bereits vor 50 Jahren mit seinem verruchten und vom Jazz inspirierten Soul-Sound ein Brüller gewesen. Hört man ihn zum ersten Mal, mag man es kaum für möglich halten, dass die sexy Scheibe aus dem jetzigen Jahrzehnt stammt. Man fühlt sich wie auf einer Zeitreise in die Wirtschaftswunderjahre und bekommt sofort Lust auf ein paar Cocktails in einer rauchigen Bar, mit einer drallen Blondine im Schlepptau. Jeder der etwas für alten Soul, ein Stück Buddy Holly oder coolen angeswingten Sax-Jazz übrig hat, ist bei Nick Waterhouse an der richtigen Adresse.

Unsere Kartenverlosung ist vorbei, die Gewinner wurden informiert!


curt präsentiert: Nick Waterhouse > Homepage // 01. Februar 2017 // Ampere // AUSVERKAUFT // Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr // Tickets VVK 25 Euro