Neu in München:
das Kochhaus

Selberkochen leicht gemacht: Seit dem 29. Juni gibt es in Schwabing Münchens „erstes begehbares Rezeptbuch“ – das Kochhaus. Und weil sich curt leider viel zu oft von Fertigpizza und Currywurst ernährt und nicht wirklich zu den ambitioniertesten Köchen zählt, wollten wir mehr über das Konzept des etwas anderen Lebensmittelladens erfahren.

Mal ehrlich: Wer macht sich heute noch die Mühe, Gerichte, die es als Fertigprodukte zu kaufen gibt, selbst zuzubereiten? Spätzle, Kartoffelpuffer, Pizza – gibts fix und fertig im Discounter, samt Konservierungsstoffen, Aromen und Zutaten, die wir bei genauerem Hinsehen so zum Teil nicht gegessen hätten und deren Qualität fraglich ist. Ich sage nur „Pferd“! Und obwohl sich im Fernsehen die Sterne-Köche stündlich Kochlöffel und Mikrofon weiterreichen, hat es bei curt jedenfalls nicht wirklich gefruchtet! Falls wir uns dann doch an ausgeklügelte Menüs wagen, müssen ausgefallene Zutaten hier, dort oder gleich ganz weit weg eingekauft werden; in zu großen Packungen … der Rest landet im Müll.

Kochhaus Rezept

Beispiel für eine Rezepttafel

Das Kochhaus schafft nun auch in München mit einem Konzept Abhilfe, dass Selberkochen – auch für blutige Anfänger – möglich macht: mit Rezepten, Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Bildern und den fertig portionierten Zutaten.

Kochhaus Rezeptflyer

Beispiel für einen Rezeptflyer

Die Idee dahinter hört sich zunächst recht eigenwillig an: Im Kochhaus werden die Lebensmittel nicht wie üblich streng nach Warengruppen präsentiert, sondern nach Rezepten. Auf 18 freistehenden Tischen mit großen Rezepttafeln findet der Kunde alle hochwertigen Zutaten, die er für ein bestimmtes Gericht benötigt, gegliedert nach Vor-, Haupt- und Nachspeise und abgepackt für Pärchen bis hin zur Großfamilie. Heißt das also, dass wir uns die nächsten Jahre an diesen 18 immergleichen Rezepten ausprobieren müssen? Natürlich nicht! Zwei- bis dreimal wöchentlich wechselt das Rezeptangebot. Und wem das immer noch zu wenig ist, der kann sich zusätzlich in den regelmäßig stattfindenden Kochkursen kulinarisch austoben.

Eine clevere Idee, die offensichtlich gut ankommt. Seit der Eröffnung des ersten Ladens in Berlin hat Kochhaus mehrere Preise eingeheimst und nennt mittlerweile ganze acht begehbare Rezeptbücher in Berlin, Hamburg, Frankfurt und Regensburg sein Eigen. Seit dem 29. Juni nun auch die Schwabinger Filiale in der Hohenzollernstraße 74.

Kochhaus Schwabing

So sieht das neue Kochhaus in Schwabing von innen aus.

Ach ja, und in der Redaktion gibt’s demnächst eine Süßkartoffelsuppe mit Koriander-Limetten-Shrimps. Anschließend servieren wir mediterran gefüllte Seelachsröllchen auf Zitronen-Petersilien-Reis. Der krönende Abschluss: ein Joghurt-Schokomousse mit gepfefferter Ananas und Basilikum. curt wünscht guten Appetit!

TEXT: Mirjam Karasek

 


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.