5. + 7. Januar
curt präsentiert: Muffat Winterfest 2017

Vor und nach den Heiligen Drei Königen öffnen Muffathalle, Ampere und Muffatcafé allesamt ihre Tore für junge, innovative Acts und noch mehr Party: Hot stuff für schlappe 5 Euro Eintritt!

Donnerstag Abend, 5. Januar, geht es los mit den White Miles aus Österreich – legendärer Support der Eagles of Death Metal – und Zoo Escape, Münchens Punk-Referenzband in Sachen Suicidepop. Es erwartet euch der erste offizielle Gig von Snowfall, die sich zwischen Pop-Noir und cleaner Popmusik bewegen. Und on Top: Organic-Electronic von Moglii & Novaa, verträumte Beats von Future Days und melodisch pulsierende Klangflächen der Münchner Flor and the Sea. Furioser und vorläufger Abschluss auf der Starmelt-Club-Party.

Am Samstag ziehen schließlich Flowerstreet Records nach und präsentieren euch: Nick Yume, den derzeit wohl glänzendsten Pop-Stern am Münchner Firmament:

Mola mag deutschsprachige Texte und einen Sound zwischen HipHop, Soul, Elektropop und Dubstep; Labelbetreiber Amadeus mischt auch mit – mit Garage-Soul-Rock von der Band Elektrik Kezy Mezy:

Die Sauna treibt euch mit Indie-Rock den Schweiß aus den Poren; und wer es ruhiger mag, liegt bei Jordan Prince und Liann richtig. The End: In_Die_Disko-Pary feat. twoisaparty und Axel Rupp

Für Sparfüchse gibt es unsere Verlosung mit 3 x 2 Freitickets. Procedere kennt ihr ja: eine überzeugende E-Mail an willhaben@curt.de. Betreff „Winterfest“ nicht vergessen!


curt präsentiert: Muffat Winterfest 2017

5. Januar // White Miles, Zoo Escape, Snowfall, Moglii & Novaa, Flor and the Sea, Future Days // Party: Starmelt Club // 21 Uhr // Ampere & Muffatcafé // VVK + AK 5 Euro

7. Januar // präsentiert von Flowerstreet Records // live: Nick Yume, Elektrik Kezy Mezy, Die Sauna, Mola, Jordan Prince, Liann // Party: In_Die_Disko (Cord Club) feat. twoisaparty und Axel Rupp // 20 Uhr // Muffathalle & Muffatcafé // VVK + AK 5 Euro


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.