5. Juni
Motorama im Milla

Ob um die russische Band Motorama ein Hype in Europa gemacht wird oder nicht, sie werden zurecht gefeiert – ehrlicher Postpunk/New Wave mit Geschmack. Manchmal nach süßen Erdbeeren, manchmal nach betörendem Schnaps.

Airin Marchenko (bass, keys, vox), Vladislav Parshin (guitars, vox), Maksim Polivanov (guitars, keys), Alexander Norets (keys, vox) und Roman Belenkiy (drums) sind mit ihrem zweiten Album “Calendar” auf Tour. Eine Platte, die die lebendige Musikszene in Russland nicht nur widerspiegelt, sondern auch pionierhaft vorantreibt.

Wir können euch das Konzert am 5. Juni im Milla nur dringlichst ans Herz legen. Wirklich.
>> Motorama

Für Freunde von Joy Division, Dial M for Murders und Editors.

TEXT: MEL CASTILLO


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.