7. & 8. April
curt präsentiert: Mother Tongue – ABGESAGT

Das Konzert wird verschoben, es wird an einem Nachholtermin gearbeitet. Wir informieren euch, sobald es hierzu Neuigkeiten gibt. Bereits gekaufteTickets behalten ihre Gültigkeit. Und unsere Verlosung auch 🙂

Zwei Gigs, doppeltes Vergnügen: Mother Tongue sind wieder da und beehren ihre deutschen Fans, die bald 30 Jahre die Treue halten, mit einer Double Day Tour.

Die kalifornischen Bluesrocker, die Grunge, Funk und Soul zu einer fulminanten Soundexplosion zu verschmelzen wissen, haben zwar seit über einem Jahrzehnt kein neues Material rausgehauen, und dies auch 2020 nicht vor. Aber Grund zu Feiern gibt es dennoch, denn das 1994 erschienene Debüt Mother Tongue feiert ein viertel Jahrhundert. Und drum wird das Erstlingswerk erstmals auf Vinyl zu erstehen sein, und das Herren-Quartett tourt dazu im Doppelpack durch Deutschland. Heißt im Klartext: Deutschlandtour mit 6 Stops, aber 10 satten Konzerten. Nur der Auftakt in Berlin und Schlusslicht Bremen müssen sich mit einem Gig zufrieden geben. Köln, München, Frankfurt und Hamburg hingegen werden an jeweils zwei aufeinanderfolgenden Abenden doppelt bespielt. Zwei Nächte, zwei unterschiedliche Sets, zweimal volle Power Mother Tongue.

Fliegende Gitarren, vollgeschwitzte Becken, blutige Finger, völlige Eskalation out of nowhere, dann wieder ruhige, bluesige Basslines. Vergleiche zu den Chili Peppers oder Rage Against the Machine liegen nahe, und auch unter die begeisterten Fans von Mother Tongue reihen sich Frontlegenden wie die Sänger von Nine Inch Nails oder The Cult.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=FRkOWqMVDQ0

 

Die gebürtigen Texaner haben eine Bandgeschichte mit Aufs und Abs hinter sich. Nach der Gründung in Austin stand der Umzug nach Kalifornien bevor, denn dort tummelte sich Anfang der 90er die richtige Szene für den grungigen Sound von Davo, Bryan, Christian und den damaligen Drummer Geoff Haba. Nach dem großen Hype kam das große Aus. Zerstritten mit dem Label gingen die Vier nach nur einem Album getrennte Wege. Acht Jahre später dann plötzlich ein Hoffnungsschimmer – eine neue Platte, ein neuer Drummer, sonst alles beim Alten.

Mother Tongue knüpften da an, wo sie im alten Jahrtausend aufgehört hatten. Und das kam besonders in Deutschland gut an, denn hier haben sie nach wie vor eine irre Fangemeinde.
 Also, ölt schon mal eure Nacken und knetet die Muskeln warm, denn der April wird rockig. Heftiges Kopfnicken ist in der ersten Aprilwoche erwünscht, denn so schnell werden Mother Tongue die weite Reise sicherlich nicht wieder auf sich nehmen. 
Chance nutzen, zweite Chance garantiert!

Wir verlosen Freikarten sowohl für die Show am 7. als auch am 8. April im Feierwerk! Schreibt eine Mail an ichwillgewinnen@curt.de mit eurem favorisierten Konzertdatum und haltet die Daumen gedrückt. Wir ziehen die Gewinner ca eine Woche vor den Konzerten. Viel Glück!


Mother Tongue > Homepage // 07. & 08.04.20 // Kranhalle, Feierwerk // Einlass: 19.30, Beginn: 20.30 //
Tickets ab 23 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen

Foto: Travis Shinn