14./15. Oktober: 4 Jahre Milla!

In all den wunderbaren Jahren … Das Milla wird stolze 4!

130 Quadratmeter und ein Spektrum so breit wie nur selten wo. Seit nunmehr vier Jahren steht der Milla-Club in der Holstraße für ein fein kuratiertes Potpourri, dass es so kein zweites Mal in München geben dürfte. Mittlerweile spielen in dem mit Holz aus der alten Schwabinger 7 und Schwemmgut der Isar getäfelten, leicht abschüssigen Keller-Bar, die auch für die Kleinen unter uns eine gute Sicht bietet, kleinere Weltstars und regionale Helden. Mit dem Spielstättenpreis auf dem Reeperbahn-Festival und dem Kulturpreis Bayern in der Hinterhand gehört das Leidenschaftsprojekt von Till Hofmann (Lustspielhaus, Lach & Schieß & Co.), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller), dem Komponisten Gerd Baumann (u. a. Singspiel auf dem Nockherberg) und dem Musik-Passionista und Ex-Bayern-Spieler Mehmet Scholl mittlerweile zu einer festen Institution im Münchner Nachtleben.

Anlässlich der Gründung vor 4 Jahren ist folgerichtig am Wochenende vom 14. bis 16. Oktober abseits der Charts und fern von Trends und Co. ein Best-of der Superlative geboten. Also packt die Luftschlangen aus und einmal kräftig bitte: Happy Birthday Milla, du schmuckes Stück!


FREITAG 14. Oktober
Ab 18 Uhr (freier Eintritt zur Ausstellung bis 19.30 Uhr))

Ausstellung Señor Burns (Red Can Company) >> Homepage
Live ab 20.30 Uhr

Akere: Nach vielen Konzerten der dreiköpfigen Band, folgte ihr erstes Album auf 58Beats. >> Facebook

VKKO: Das 16-köpfige Verworner-Krause-Kammerochester treibt symphonische Weite und technoide Beats durch unsere schlauchförmige Milla. >> Facebook

Ab 23 Uhr live
MWK (RC Gäng): Rap auf allerhöchstem Niveau – sparen wir uns Worte über ihn, lieber mal zuhören!

Party mit Funk Related: Die Veranstaltungsreihe von Florian Keller und Martin Ganter bedient mit rarem Funk, Soul, DnB, Afrobeat, Dirty Boogie, Hip Hop jeden Schallplatten- und Musikliebhaber.

Monaco’s Finest: Die wohl vielfältigste HipHop-Party Münchens kann mal bis 5 Uhr morgens mit Live-Rap versehen werden, zur Drum’n’Bass-Party ausarten, mit politischen Diskussionen beginnen, Hochzeiten auf Boom Bap feiern lassen…

Bumm Clack: Die Beatszene in München hat einen Namen und wächst stetig: Bumm Clack – seit zwei Jahren schwirren in der Milla Gestalten herum – die Finger an den Drumcomputern und Plattenspielern, welche per Beamer auf die Leinwand projeziert werden.

GhettoBlasterClassikz: Seit über 8 Jahren zelebrieren die Midnight-Adventures GBC – die sicherlich DJ-skill-technisch renommierteste Hip Hop Party im ganzen Umland-

Can you dig it? Das Konzept: Musik, die keiner kennt, ist nicht gleich Musik, die keiner mag. Die Herausforderung für die DJs ist es also, dass tanzbare Mukke unerkannt bleibt – der Nerd aus dem Publikum, der einen Track jedoch erkennt, bekommt vom DJ ein Getränk des Abends ausgegeben.

Ab 19.30 Uhr: Karten: 15 € (AK), Reservierung: 13 Euro (via reservierung@milla-club.de) //ab 23 Uhr: 10 Euro (nur AK)


SAMSTAG 15. Oktober

Ab 19.30 Uhr: Same Old Song
JJ Jones:
Same Old Song Die Milla und ihre Regulars. Eines der wildesten ist sicherlich JJ Jones „Same Old Song“. Ein ganzer Abend wird hier nur einem einzigen Song gewidmet und in unzähligen Interpretationen live gespielt. Zum vierten gibt es: Beethovens Nr.5! Lang lebe die Wiederholung!

Ab 23 Uhr live:
Bird Berlin: Schwitzen-Ekstase-Lust mit dem wunderbaren Birdi.

Party mit Earshakin’: Rockabily ist nicht vorbei, es lebt definitiv. Tanzen und shaken bis in die Morgenstunden und sich in die Zeit zurückversetzen können – es funktioniert!

Fancy Footwork: Die Boys wissen einfach, wie man Party macht. Indiedisco, Zucker & Amore. E

Sir Hannes: Man könnte sagen, dass eine weitere Legende in der Milla angekommen ist.

DJ Team Hofmann, Baumann, Scholl: Es steht außer Zweifel – ihre Skills an iPhone, iPad und Fader hoch- & runterziehen sind unschlagbar. Während andere in ihrem Alter schon im Bett liegen und schlafen, füllen die 3 schon mal den kompletten Laden und konzentrieren sich auf Musik.

Teenage Kicks: Bedient das Genre Rhythm and Blues, Soul, Freakbeat, Exotica, Garage, Punk und bringt internationale Gäste an Land. Perfekte Stimmung, um zu tief ins Glas zu schauen – natürlich im positiven Sinne. DrDr Robert & Martin Hemmel lassen die Puppen tanzen.

Einlass: 19.30 Uhr // Karten: 15 Euro (AK), Reservierung: 13 Euro (via reservierung@milla-club.de) // ab 23 Uhr: 10 Euro (nur AK) >> Hier geht’s zur Veranstaltung auf FB


Die Gewinner unserer Kartenverlosung für Freitag, 14. Oktober sind gezogen und per Mail informiert!