13. Februar
Mike Yung @ Strom

Seit fast 40 Jahren singt Mike Yung in den U-Bahn-Stationen New Yorks, täglich drei bis vier Stunden oder bis auch die kräftigste Stimme eben nicht mehr mitmacht. Die Einnahmen sind dürftig, werden immer weniger, durchschnittlich 40 Dollar pro Tag. Eigentlich gibt es für ihn mehr Umarmungen als Cash auf die Hand.

Dabei ist Mike Yung spätestens seit der 12. Staffel von „America’s Got Talent“ kein Unbekannter mehr. Bis ins Halbfinale schaffte es der mittlerweile 60-Jährige, sein Video zu „Unchained Melody“ von The Righteous Brothers wurde 2016 zum viralen Hit mit über zwei Millionen Klicks. Dennoch: Danach ging es zurück in die New Yorker U-Bahn-Stationen – bis ihm dort der niederländische DJ und MusikproduzentMartin Garrix über den Weg lief und ihn kurzerhand zu einer Jam-Session nach Amsterdam einlud: Der Song „Dreamer“ war geboren, zu dem es mittlerweile drei Remixe von Nicky Romero, SLVR und EAUXMAR gibt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=b9HpOAYjY9I

 

Ein Debütalbum stand aber immer noch auf Yungs To-do-Liste. Dabei hatte er längst einen Plattenvertrag in der Tasche, war vor Jahren bei T-Electric/MCA Records unter Vertrag. Bevor sein Player jedoch veröffentlicht wurde, ging das Label in Konkurs. Aus, vorbei? Mitnichten! Wer sich so lange mit seiner Musik auf der Straße durchkämpft, macht trotzig weiter. „Never Give Up“ – der Name seines Debüts ist Programm. Dann eben ein neuer Weg zum ersehnten Ziel: Yung suchte Hilfe bei Kickstarter. Mit Erfolg: Mit fast 90.000 Dollar standen ihm Unterstützer zur Seite, seine eigene EP „Alright“ war finanziert. Der R&B-Sänger mit mächtig Soul in der Stimme tauschte 2018 die U-Bahn-Station mit richtigen Bühnen, ging auf Nordamerika-Tournee mit Halt in 22 Städten. 2019 steht Europa auf dem Plan mit Halt im Strom Club in München.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=whlI-L3cbEk

 


Mike Yung > Homepage // 13.02.2019 // Beginn: 21 Uhr // Strom // VVK 21 Euro zzgl. Gebühren

Fotocredit: THEESEAN MARTIN


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.