5. Januar
Me and my Drummer @ STROM

Die Melancholie von einst ist passe, mit ihrem zweiten Album wollen „Me and my Drummer“ den Dancefloor erobern. Verträumt ist das Duo aber immer noch.

„Me“, eigentlich Charlotte Brandi, lernte ihren „Drummer“ Matze Prölloch in Tübingen kennen. Dort arbeiten die beiden als Statisten und Komponisten am Landestheater und stellten ziemlich schnell fest: musikalisch stimmt die Chemie. 2010 zog das Duo nach Berlin, das El Dorado der hippen Musikszene, um ihren Traum von der Musikkarriere Wirklichkeit werden zu lassen. Mit „The Hawk, The Beak, The Prey“ erschien 2012 das Debüt. Damals dominierten Klavier, Snythies und, natürlich das Schlagzeug.

Für das schwierige zweite Album verschwanden die Musiker über zwei Jahre von der Bildfläche. Tüftelten monatelang am richtigen Sound, verwarfen Song-Ideen und feilten an den Texten, um sich auf „Love is a Fridge“ von einer ganze anderen Seite zu präsentieren.

Und die viele Arbeit hat sich bezahlt gemacht: Das Duo taumelt zwischen Geigen, leisen Gesang und Techno-Beats – ohne daneben zu treten. Herausgekommen ist ein überraschend tanzbares Album, für das Sängerin Brandi extra E-Gitarre spielen gelernt hat. Für den Berliner „Tagesspiegel“ ist „Love is a Fridge“ ein Album, dass am besten nachts um halb zwei, in der heimischen Küche, hören sollte. Im Strom klingt es aber sicher auch ganz gut!

Die Gewinner unseer Kartenverlosung wurden gezogen und informiert!


Me and My Drummer > Homepage // 5. Januar im Strom // Einlass 20:30 Beginn 21:00 Tickets: 20 Euro zzgl. Gebühren