Theater: Mathilde Westend – Neue Spielzeit 16/17

Der Kulturbetrieb in unserer Stadt nimmt nach der Sommerpause langsam wieder Fahrt auf. Während die Türen für das Publikum ein paar Wochen geschlossen waren, wurde hinter den Kulissen am Programm für die neue Saison gefeilt.

Da macht das Mathilde Westend – die im Mai 2015 eröffnete und womöglich kleinste Bühne Münchens (siehe unser Artikel über das Theater in unserer Sommerausgabe curt #84) – keine Ausnahme. Ende September startet das Theater in der Gollierstraße seine zweite Spielzeit mit einer Aufführungsreihe des fantastischen Dorothy-Parker-Theaterstücks „Tage des Schreckens, der Verzweiflung und der Weltverbesserung”.

Aufführungen sind am 27., 28., 29., 30. September sowie am 1. Oktober um jeweils 20.00 Uhr.
Karten können ab sofort unter mathilde.westend@gmx.de reserviert werden.

Theresa Hanich und Julia Loibl arbeiten zudem an einem neuen Theaterabend. Was genau das sein wird, war den beiden Schauspielerinnen leider nicht zu entlocken. Nur so viel, dass die Proben und Vorbereitungen in den letzten Zügen liegen. Die Premiere ist ab Mitte November geplant. Da das Theater nur über 17 Plätze verfügt und die Karten erfahrungsgemäß schnell weg sind, empfiehlt sich ein gelmäßiger Blick auf die Homepage. Und Curt wird euch ebenfalls auf dem Laufenden halten. In der aktuellen Printausgabe von Curt findet ihr ein Interview mit Theresa Hanich, der Macherin hinter diesem unkonventionellen und experimentierfreudigen Projekt.

Mathilde Theater >> Homepage

Foto:  MARION „MAJO“ PIETZ >> Homepage


1 Kommentare

  1. […] großartige Neuigkeiten gibt es zum Herbstanfang aus dem kleinen Theater Mathilde Westend zu […]

Comments are closed.