02. Mai
Maserati + Lost in Kiev @ Backstage

Kraftwerk meets Postrock.

Zum 20-jährigen Bestehen kehrte das Quartett aus Athens, Georgia 2020 mit dem ersten neuen Album seit 5 Jahren zurück. Mit Enter the mirror, von der Band selber produziert und von Grammy-prämierten Produzenten John Congleton (Explosions In The Sky, Swans, Angel Olsen) produziert, knüpfen Maserati nach Rehumanizer an ihren hypnotischen Sound mit Noise-Hymnen, fulminanten Gitarren-Hooks, und abstraktem Synth-Pop an. Und erneut schicken sie uns mit der kosmischen Melange aus Kraut/Postrock und Elektronik irgendwo raus ins dunkle All. Im Mittelpunkt dieses Longplayers stehen Selbstreflexion und Kontrollverlust als positiver und negativer Aspekt der modernen Existenz.

Neben den langjährigen Mitgliedern Coley Dennis, Matt Cherry, Chris McNeal und Mike Albanese gesellten sich zur Produktion des Albums Freunde und Kollegen wie Bill Berry (R.E.M.), Owen Lange und Alfredo Lapuz Jr.


So schnittig und raffiniert wie ihr Namensgeber sind Maserati vor allem aber live immer wieder ein ganz besonderer Trip und absolut ans Herz zu legen. Die Tour zum neuen Album wird nun (verlegt von Oktober 2021) am 2. Mai im Backstage Club nachgeholt.

Vielleicht haben sie dann auch ihren neuesten Schatz dabei, nämlich das Maserati 2020 remasterte Vinyl-Package mit Inventions for the New Season (2007), Passages (2009), Maserati VII (2012) und Rehumanizer (2015) — alle erschienen über Temporary Residence Records.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Lb1kXS0HL3o

 


Maserati > Homepage // 02. Mai 2022 (Nachholshow vom 20. Oktober 2021) // Backstage Club > Homepage // Support: Lost in Kiev / Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr // VVK: 15 Euro zzgl. Gebühren


 

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.