2. Dezember
Marbert Rocel @ Rote Sonne

Marbert Rocel blicken mittlerweile auf stolze zehn Jahre und vier veröffentlichte Alben zurück. 2005 aus der Erfurter WG von Malik und Panthera Krause heraus entstanden, wächst die Band mit Sängerin Spunk und Philipp Millner an den Tasten zu einem Quartett aus vier individuellen Charakteren heran. Letzterer verließ zwischenzeitlich die Band, um sich mit seiner Schwester dem Projekt Hundreds zu widmen. In Martin Kohlstedt fand man eine ausgezeichnete Neubesetzung der Keys. Auch vom Erfurter Zughafen-Studio, wo man auf die Visual-Artists von Lotus Lumina (Melt-Festival) traf und fortan an spektakulären Lichtkonzepten für die Live-Gigs tüftelte, hat man sich verabschiedet, um in Leipzig eine Musiker-WG zu beziehen.

In jener Wohngemeinschaft entsteht dieser Marbert Rocel-Sound: ein charmantes Miteinander aus entschleunigtem Elektro-Pop, der durch im Anschlag befindliche Konfetti-Kanonen in leichtfüßigen Partien aus pulsierenden Synths gerne auf dem House-Floor mündet. Man wird das Gefühl nicht los, dass sich das Quartett zu morgendlichen Jam-Sessions am Frühstückstisch trifft und im Laufe des Tages die Lieder Stück für Stück zusammen fühlt. „Jede Entscheidung durch alle Köpfe, jeder Akkord von hinten und vorn Hunderte Male gehört, jeder Kompromiss ein Triumph für die Sache“, so lässt sich die Band zitieren. Man spürt die Qualität des Quartetts, wenn sie dieses lodernde Feuer tanzbaren Glücks entfachen, ja Genre-Grenzen vergessen machen. Spunks Stimme führt dabei stets durch eine vertraute Fremde, eine elektronische Expedition fantasiereicher Momente und zarter Gesten.

Nach „Speed Emotions“ (2007), „Catch A Bird“ (2009) sowie „Small Hours“ (2012) ist „In The Beginning“ das nunmehr vierte Album. Marbert Rocel kann also aus den Vollen schöpfen, wenn sie am 2. Dezember in der Roten Sonne in München spielen. Das die Musik live richtig Fahrt aufnimmt, beweisen die namhaften Club- und Festival-Bühnen, auf denen die vier bereits gespielt haben: Watergate Berlin und Fusion, Amsterdam, Bratislava oder Moskau.

Für den Gig in München verlost curt 2 x 2 Karten. Wie gewohnt E-Mail mit Betreff „Marbert Rocel“ an willhaben@curt.de. Zarte Worte an unsere ehrenamtliche Glücksfee nicht vergessen!

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


Marbert Rocel // 2. Dezember // 21 Uhr // Rote Sonne // VVK 17,70 Euro zzgl. Gebühren

Marbert Rocel > Homepage > Facebook