30. Januar
Manual Kant Releaseshow

„Jetzt wird philosophiert. Yüah.“ Das ist es, wofür Manual Kant steht. Sie pöbeln auf höchstem Niveau und meinen es dabei nur gut. Endlich Musik, mit der sich identifizieren kann, wer auf deutsche Texte gegen und für das Leben zugleich steht.

Die ursprünglich aus Landshut stammenden Jungs arbeiten mit brachialem Bass und einnehmenden Slogans wie „Gib den Kindern Botox, denn sie sollen sich entfalten“, die sich Radikale auf ihre Transparente gegen das System schreiben könnten. Dennoch ist die Musik von Manual Kant mehr als seliger Trotz. Melodisch gut verpackt wird daraus eine Stilrichtung mit eigenem Rhythmus.
Das Schlagzeug ahmt im Song „Zlatan“ ein Maschinengewehr nach, in einem anderen macht es unterschwelligst Druck, während Frontmann Mel seinem Unmut durch meckernde Aufmüpfigkeit freien Lauf lässt.
In dem Vertrauen darauf, dass sie auch vom Pionier der Aufklärung Immanuel Kant nichts als Zuspruch erhalten würden, bezeichnet die Band das als „Kantrock“.

Vielschichtig in seiner Simplizität gibt Manual Kant den Älteren Tutorials in Kindererziehung und erklärt jungen, hippen Stadtbewohnern die „No-Gos“ unserer Zeit. Bestes Beispiel hierfür ist der Song „Mingarish“ – ihre ganz eigene Hommage an München. Es geht um Geld und Schönheit, der man unterstellt, alles richtig zu machen. „Alle Wiesen, alle Ampeln, alle Scheine grün.“ Trotzdem kommt der Song ohne Urteil aus. Allein dem Zuhörer wird es überlassen, Schlüsse zu ziehen und etwas aus den Konsequenzen zu bauen. Sie meinen es eben nur gut.

Obwohl die Band nun teilweise in Berlin wohnt – was sie vermutlich als Gegensatz zu München bezeichnen würde – findet das Releasekonzert zu ihrem aktuellen Album „Der Kanten Die Gier“ in der Milla statt. Angekündigt wurde das als Teufelsritt durch Indie, Blues, Punk, HipHop, Psychedelic, Glam und Stoner. Sprich, jeder, der nicht hingeht, verpasst etwas, wo wirklich jeder auf seine Kosten kommt.


Manual Kant – „Der Kanten Die Gier“ RELEASESHOW// Support: Vicious (Wien) // 30. Januar // 21 Uhr // Milla // VVK 11 Euro zzgl. Gebühren, AK 13 Euro

Manual Kant > Homepage > Facebook