25. Oktober
Majan @ Muffathalle

Jung, talentiert, gutaussehend. Klingt nach Pro7s Ankündigung der siebenundachzigsten Staffel von Heidis Lauf-Lauchinnen.
 Die Rede ist aber von jemand ganz anderem. Majan, so heisst der Mann der Stunde. Oder eher gesagt, der Bub, denn obwohl sich der Herr mit den Locken und den strahlenden Augen oft lässig mit Kippe im Mundwinkel ablichten lässt, will man ihm zeitgleich tantenmäßig in die Wangen kneifen und ihm das Gerauche ausreden.

Das BaWü-Kind ist mit seinen 20 Jährchen schon eine Nummer für sich. Viel Autotune ist da am Start, kann man nicht leugnen. Aber Majan kann auch ohne, wie er live gerne am Piano beweist. Dann spielt er einfach ne jazzig-soulige Nummer runter und singt sein Publikum an die Grenzen der Gänsehaut und drüber hinaus. Der Wechsel zwischen temporeichen Rap und Balladenparts – alles kein Problem. Und erinnert, insbesondere ganz pur und reduziert, schon arg an den guten alten Herrn Herre. Auch Vergleiche zu Cro werden gerne gezogen. 
Vielleicht liegt da, rund um Stuttgart, auch einfach die Quelle, aus der diese kleine und sehr feiner Musik entspringt. Kann ja wohl kaum Zufall sein, dass sie alle da her kommen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3qi3FvOqjCw

 

Einmal zum direkten Vergleich der vielen Möglichkeiten des Majan, bitte hier entlang.

Nach etlichen Studio Sessions und Indoor-Festival-Gigs im Jahr 2019 geht es im Frühjahr und Sommer 2020 auf eigene (teils schon ausverkaufte) Tour und mitten rein in die Festivalsaison. Mit im Gepäck steckt zwar noch kein eigener Longplayer, aber jede Menge erstklassige Songs zwischen Spaß, Party und Herzschmerz.

Veröffentlich hat Majan seine Singles bisher auf seinem eigenen Label Schere Stein Papier und wird dabei von Four Music unterstützt. Und auf der Bühne benimmt er sich, als hätte er noch nie großartig was anderes getrieben. 
Majan singt seine Songs nicht nur, er erzählt dem Publikum die Geschichten dahinter. 
Er scherzt und lacht viel, interagiert mit seinen Fans und gibt sich super nahbar. 
Wenig verwunderlich, dass auch die kleine Show im Ampere ausverkauft ist.

Das mit dem Deutschrap, das kann immer etwas schwierig sein. Zu krass, zu billig, zu schlecht. 
Majan erfüllt keine dieser Negativ-Erwartungen an dieses schwierige Genre. 
Wer sich davon überzeugen möchte und kein Ticket ergattern konnte, wird auf den Sommer warten müssen, wenn Majan die deutschen Festivalbühnen unsicher machen wird.


Majan > Homepage // 25.  Oktober // Muffathalle // 
Das Konzert wurde vom 4. April auf den 25. Oktober  verschoben.

Foto: Anny Jungslund