Gehört: Maffai – Zen
Live: 28. Oktober @ Sunny Red

Vorsicht, Befangenheit! Aus verschiedenen Gründen hege ich eine nicht unwesentliche Schwäche bzw. Zuneigung für Sachen die aus Franken kommen. Maffai sind eine neu Band und verorten sich in Würzburg (1/4) und Nürnberg (3/4). Indie-Rock und Post-Punk aus Unter- und Mittelfranken, das können keine un-ehrenwerten Menschen sein. Soviel Vorschuss muss sein. Mit ein wenig mehr Recherche lassen sich bei einigen Bandmitgliedern Rhöner Wurzeln rausarbeiten. Und als hätte ich es geahnt lasse ich mir gerade ein Karmeliter Ur-Märzen Bier schmecken, welches bekanntlich in der Rhön-Grabfelder Kreisstadt Bad Neustadt gebraut wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=Toe89veQyYM

 

Weil es hier allerdings nicht um Bier- oder Wein- sondern um Musik-Franken geht nehmen wir den Schwenk zum Album. Zen ist das Debüt der vier Herren, die allesamt in diversen anderen lokalen Bands unterschiedlichste Stilrichtungen aktiv sind. Unter dem Namen Maffai fanden sich Daniel Schmitt (Bass), Jan Kretschmer (Schlagzeug), Mike Illig (Gesang/Gitarre) und Simon Züchner (Gitarre) 2018 zusammen, um Musik mit deutschen Texten zu spielen. Heimat hat die Band beim stilsicheren Label Kidnap Music gefunden. Als neue Nachbarn von Akne Kid Joe, Conmoto, Kaput Krauts, Love A, Lygo sollte es mit einem Sound zwischen The Cure, Joy Division, Drangsal, Turbostaat und ein ganz klein wenig Caspar nicht schwer fallen, da draußen neue Freundschaften zu schließen. Für den Song Tunnelblick mit seinem klugen Text an dieser Stelle ein extra Dankeschön.

Am 28.10. kommt der Frankenexpress mit seiner Alpha-Zen-Touri Tour ins Sunny Red. Mehr Punkrock geht an einem Montagabend wahrscheinlich nicht. Schlaue Köpfe schauen da vorbei.

Maffai – Zen // Kidnap Music / Cargo Records // VÖ: 11.10.2019 // > Homepage
Live: 28.10.2019 // Feierwerk / Sunny Red // Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr // VVK: 8,–€ + Gebühren