6. November
Lykke Li im Kesselhaus

Neun neue „Power-Balladen“ kredenzt uns Li Lykke Timotej Svensson Zachrisson – kurz Lykke Li – auf ihrem neuen Album „I Never Learn“. Die Fans mussten auf die Livedarbietung der Schwedin länger warten, als gedacht. Das Konzert wurde auf den 6. November verschoben.

„This is a slow dance; a slow burner“, beschreibt Lykke Li ihr neuestes Werk. Wie gehabt: Die schwedische Sängerin – gebürtig aus Ystad, dem Wirkungsort von Kommissar Kurt Wallander – kommt langsam, aber mit gehörig Schmackes. Bereits 2008 haute sie mit ihrem Debüt „Youth Novels“ einen Burner raus, der sich gewaschen hatte. Kritiker vollführten Freudensprünge. Eine neue Indie-Pop-Sensation war geboren. Und weiter zum nächsten Höhepunkt: Der Song „I Follow Rivers“ – zu finden auf dem zweiten Album „Wounded Rhymes“ (2011) – katapultierte auf Platz 1 der deutschen und italienischen Single-Charts.

Mit ihrem dritten Album erwarten uns sicherlich gewohnt emotionsgeladene Momente, vorgetragen mit einer zuckersüßen und in jedem Fall unverwechselbaren Stimme. Swedish Indie-Pop at its best!

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!


Die geplanten Shows von Lykke Li wurden in Köln und München (30.04.) auf den 6. November verlegt. Bereits gekaufte Tickets, behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Lykke Li //  6. November im Kesselhaus // Beginn: 20:30 – Tickets: 32,00 € zzgl. Gebühren
 


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.