10. bis 16. Juni
Literatur im Stianghaus

Im Rahmen der Stadtteilwoche Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt 2016 veranstaltet der gemeinnützige Verein KulturRaum München eine 7-tägige Lesereihe im Treppenhaus der Zenettistraße 2.

Als charmanter Ort zum Verweilen wird das Treppenhaus selten gesehen. Das Festival „Literatur im Stianghaus“ macht das Treppenhaus zum Treffpunkt der Münchner Literaturszene. Von klassischen Lesungen, bayerischen Gstanzl und traditionellen Poetry Slam ist in der Woche vom 10. bis 16. Juni alles vertreten. Mit Verweiloasen, einem Bücherflohmarkt und einer Textilinstallation der Künstlerin Despina Olbrich-Marianou wird auch dem vernachlässigten Platz vor dem Gebäude in der Zenettistraße Farbe und Leben gegeben.

Special Guest im Treppenhaus: Der Stianghaus-Baam
„Fressen und gefressen werden“ – zu diesem Spruch gibt es ein Relief im Stianghaus der Zenettistraße 2. Abgebildet sind verschiedene Tiergattungen unterschiedlicher Größe, das eine Tier verschluckt das andere … Dem mächtigen Gummibaum im Erdgeschoß des Treppenhauses, der unserer Recherche nach fast so alt ist wie das Gebäude selbst (Baujahr 1964), dem scheint diese Geschichte nichts anzuhaben. Er wächst gemütlich vor sich hin, frisst mehr und mehr Platz, obwohl die Pflanzenpflege eher mäßig ist.

Für das Literaturfestival wird der alte Baum ordentlich gestreckt, gezogen und nach oben gebunden. So ist die Sicht der Besucher auf die Autoren gewährleistet – Kunst und Kultur geht in diesen Tagen vor Natur. Der alte Gummibaum wird es uns nicht verübeln. Er ist so einiges gewohnt.

> Hier geht’s zum detallierten Programm

Literatur im Stianghaus // 10. bis 16. Juni // Zenettistraße 2 // Zu den meisten Veranstaltungen ist der Eintritt frei

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.