2. November
Liann live im Bahnwärter Thiel

Der Bahnwärter Thiel-Waggon hat die Reise zurück in sein altes Zuhause geschafft. Am Mittwoch, dem 2. November eröffnet Liann, Singer- und Songwriter aus München, das erste Schienenbus-Konzert zurück am Viehhof.

Liann schreibt Lieder über verregnete Tage, die Rebellion gegen das Erwachsenwerden, Erinnerungen an unvergessliche Kindheitsmomente, die volle Dröhnung Leben, Liebe, ihre Vergänglichkeit und die Verbindung mit Orten an denen sie sich plötzlich nicht mehr finden lässt. Man begegnet Charlie Chaplin, dem Sunshine Pub, Chewbacca und dem Eismann, der keinesfalls Mitarbeiter des Unternehmens Bofrost ist.

Konzerte von Liann haben unabhängig von Location und Jahreszeit stets Wohnzimmerfeeling – man fühlt sich einfach wohl. Die Stimmung ist schnell (aus)gelassen, das Publikum schreit mit Liann nach „Eva“, gibt Chewbacca-Laute von sich und wackelt mit den Köpfen.

Dieses Frühjahr veröffentlichte Liann sein erstes Werk, die Murmeltier-EP. Das Jahr über war er damit zu Gast auf zahlreichen Open-Airs in München und Umkreis, wie dem Streetlife-Festival und dem Isarinselfest. Auf sein mittlerweile drittes Konzert am Mittwoch im Bahnwärter Thiel freut sich Liann sehr – auch für ihn fühlt es sich so an, als würde er mal wieder “heimkommen”.

Liann > Homepage // 2. November // Bahnwärter Thiel Der Eintritt ist frei, Hutspenden sehr erwünscht :). Beginn: 20 Uhr // Weitere Künstler: Antò Nio und Daniel Juluis Oberneder

Foto: Heike Bogenberger > autorenfotos.com