curt war da: Lenny Kravitz

Raise Vibration Tour 2018

Gleich zu Beginn der Show am 31. Mai in der Olympiahalle in München war klar, dass Kravitz immer noch einer der wirklich großen Darsteller unserer Zeit ist. Ohne übertriebene Showelemente, dafür umso mehr mit musikalischen Talent überzeugte die Lenny Kravitz-Band seine Fangemeinde. „It ain’t over ’til it’s over“ dachte sich der Rockstar und lieferte ein 140 Minuten Konzert ab, dass sich sehen lassen konnte. Ob harte Gitarrenriffs oder sanfte Balladen –  er wirkte locker, gelassen, schüttelt hin und wieder seine Löwenmähne und präsentierte sich in gewohnt cooler Gestik und gekonnt eingesetztem Sexappeal. Was diese Show jedoch so großartig gemacht hat, war das perfekte Gleichgewicht von Qualität und Quantität. Unterstützt von einer großartigen professionellen Band im Hintergrund schmetterte er Klassiker wie „Fly away“ und „American Woman“, sowie Hits aus seinem neuen Album „Raise Vibration“ ins Publikum. Kravitz beendete seinen Auftritt mit einem Besuch in der Menge und heizte den Fans zum Schluss noch einmal ordentlich ein, sodass diese überaus zufrieden nach Hause gehen konnten und weiter hungrig nach ihm bleiben.

Bildergalerie zum Durchklicken >>

Bericht: Claudia Steinle > Homepage > Facebook