5. Oktober
Rodrigo Leão & Scott Matthew @ Münchner Kammerspiele

Vier Jahre nach seinem letzten Konzert in den Kammerspielen, kommt Scott Matthew jetzt zusammen mit Rodrigo Leão zurück nach München. Wie die beiden Künstler als Inbegriff für einerseits bittersüße Schnulzen und andererseits dramatische Filmmusik zusammenpassen? Sehr gut!

Gemeinsam mit Rodrigo Leão spielte Scott Matthew zuletzt das Album “Life Is Long” ein. Es ist – wie könnte es anders sein – voll von Melancholie aber auch ergreifender Schönheit. Scott erscheint im Video zum Titelsong des Albums zudem außergewöhnlich “chic”. Vom vollbärtigen und Zöpfchen tragenden Sänger im Jeanshemd, den wir im April 2015 vor seinem Solo-Konzert in der Muffathalle getroffen haben ist nur der Bart geblieben. Doch der neue Look steht ihm gut und spätestens, wenn er zu singen anfängt ist klar: Jep, das ist eindeutig immer noch Scott Matthew. Der samtig-raue Bass des in Australien geborenen Singer-Songwriters ist schließlich unverkennbar.

Doch was dürfen sich die Fans des portugiesischen Universalgenies Rodrigo Leão vom Konzert in den Kammerspielen erhoffen? Der von Pop bis Klassik versierte Komponist schafft natürlich auch mit Scott Matthew als musikalischem Partner, wofür er bekannt ist und setzt jeden der gemeinsamen Songs filmreif in Szene. Man könnte sogar so weit gehen zu sagen, die Beiden und ihre aus vier weiteren Musikern bestehende Band ergänzen sich prima. Zu Rodrigo Leãos früheren Kooperatiospartnern gehören nicht ohne Grund bereits Beth Gibbons von Portishead und Neil Hannon von The Devine Comedy. Doch wenn man das, was Rodrigo Leão und Scott Matthew gemeinsam auf die Bühne bringen mit einem Wort beschreiben müsste, dann wäre es wohl…?

Für Vorschläge, die dieses komplexe Zusammenspiel auf den Punkt zu bringen, sind wir offen. Wer sich erst noch ein wenig live inspirieren lassen will, kann beide Musiker am 05.10.2017 zusammen in den Kammerspielen erleben.


Rodrigo Leão & Scott Matthew // Do, 05.10.2017 // 20 Uhr // Kammerspiele (Kammer 1), Maximilianstraße 26, 80539 München // VVK zzgl. Gebühren: 25,00 Euro // Scott Matthew > Homepage