20. Oktober
Die lange Nacht der Münchner Museen

Lust auf Action? Nachts? Durch Zeit, Kontinente und Geschichte reisen? Einfach einsteigen und genießen! Zum 20. Mal lädt die Lange Nacht der Münchner Museen zum Besuch eines riesigen Angebots von Museen, Ausstellungshäusern, kleinen Galerien und vielen, vielen mehr. Das Beste daran: Mit dem Museumsnacht-Ticket kann man die sechs Shuttlebuslinien nutzen, die die Locations miteinander verbinden – und spontan irgendwo aussteigen. Hier ein paar Highlights der Nacht.

Von einer romantischen Fahrt durch die Museen in Oldtimerbussen bis zu Fotoshootings in Feuerwehrklamotten, diese großartige Auswahl passt zu jedem Stil. Zum Beispiel, bei der Mitmach-Ausstellung „SOKO Madagaskar“ im Museum Mensch und Natur spielen die Besucher die Rolle eines Detektivs und ermitteln in einem Kriminalfall. Oder: Für alle Sci-Fi-Lovers bietet Kunstraum München eine interessante performative Skulptur an. Dort wird über den Menschen in der posthumanen Welt diskutiert, aber in einem Sci-Fi-Situation-Room. Und es gibt noch mehr …

Wer einen Blick hinter die Kulissen eines Badepalastes wagen will, darf diese Gelegenheit nicht verpassen. Im Müller’schen Volksbad führen die Mitarbeiter des Hauses durch die beiden Schwimmhallen und das römisch-irische Schwitzbad. Auch die Münchner Stadtentwässerung öffnet einen etwa hundert Jahre alten Mauerwerkskanal, um die Münchner Unterwelt zu erleben. Zum Schluss, eine Open-End-Party im Hotel Bayerischer Hof, um den Sonnenaufgang auf der Tanzfläche willkommen zu heißen. Oh la la.

Praktisch. Gemütlich. Inspirierend. Dies verspricht das Sieben-Stunden-Abenteuer durch die beeindruckende Vielfalt und Qualität der Münchner Sammlungen. Einfach das Programm anschauen und eine eigene Kultur-Combo erstellen!


Die Lange Nacht der Münchner Museen // 20. Oktober // 19 Uhr // Odeonsplatz // 15 Euro zzgl. Gebühren
> Homepage > Facebook