LAING: Dreh die Musik laut!

Wer seine Chance im März verpasst hat, Laing und ihr alle Sinne ansprechendes Bühnenprogramm im Atomic Café (das ja nun auch bald nicht mehr ist) live und in kleinstem Rahmen zu genießen (curt berichtete), dem sei ans Herz gelegt, das STRØM am 30. Oktober aufzusuchen.

Denn die vier Damen – dreimal Gesang, einmal Tanz, viermal Augenweide – sind wieder auf Tour durch Deutschland. Längst über Zweitplatzierungen beim Bundesvision Song Contest und ein Vorbanddasein der Gruppe MIA. (aus Berlin) im Jahre 2012 hinausgewachsen, längst ausverkaufte Konzerte hinter sich lassend, gibt’s das im März diesen Jahres erschiene Debütalbum „Paradies Naiv“ live auf Ohren und Augen. Paradies Naiv, Teil 2.

Minimalistisch-eindringlich wirkt die Musik, unaufgeregt und dennoch einprägsam die Performance, textlich locker und ehrlich die Worte. Choreographiert und dennoch unaufgesetzt. Sängerin und Bandleaderin Nicola plaudert gern mit dem Publikum und teilt mit ihm die eine oder andere Geschichte, die zur Entstehung eines Songs beitrug. Sängerin Atina erzählt gerne mal einen Witz (Erfahrungswerte vergangener Konzertbesuche, keine Garantie). Und Marisa tanzt und schwitzt.

Mit im Gepäck haben die Hauptstadtladys das Leipziger Duo MALKY.

MALKY

MALKY
© A.Simmelbauer

Zwei junge Musiker mit bulgarischen und ungarischen Wurzeln, die ihre erste EP mit dem Titel „Diamonds“ am 18. Oktober veröffentlichen. Daniel und Michael komponieren eindringlich, mit Fokus auf Stimme und Ruhe, ohne großes Tamtam. Schlagworte, die beim Hören ihrer Song Snippets durch den Kopf jagen: James Morrison, Motown, Sehnsucht.

Ein Konzertabend im STRØM, der sich zu lohnen scheint – zumal wir zusätzlich 3 x 2 Tickets zu verlosen haben. Schreibt uns eine E-Mail an willhaben@curt.de und wir verteilen das Glück gerecht und großzügig unter euch. Und noch ein Präsent: Wir packen noch 2 signierte EPs „Diamonds“ von Malky obendrauf!

Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert!

TEXT: Nurin Khalil