27. Juni
KRS-One @ Backstage

Die Geschichte des Lawrence Parker ist mit dem HipHop ähnlich stark verwoben wie die Rolling Stones mit der Rockmusik. Eine These, die mit einem Blick auf die Geschichte in wenigen Sätzen belegt werden kann. Wie die Gründer der Stones, Jagger und Richards, entdeckte er nicht nur schon im Jugendalter seine Liebe zur Musik, sondern wurde sogar Mitbegründer eines neuen Musikstils.

Als KRIS-One, KRS-1 und irgendwann KRS-One (für alle, die es tätsächlich noch nicht wissen: Das ist ein Akronym für “knowledge reigns supreme over nearly everyone“) war er nicht nur in New York City, der Geburtsstadt des HipHop, als dieser entstand, sondern von Anfang an dabei. Zunächst als Graffitikünstler, aber bald schon am Mikrofon.

Er hat die komplette Entwicklung des HipHop bis zum heutigen Tag miterlebt. Sie haben sich gegenseitig geprägt. Vom Battle-Rapper und „Blastmaster“, dessen Zeilen vor Aggressivität strotzten, wurde er zu einem Aushängeschild der „Stop the violence“-Bewegung, nachdem sein Bandkollege Scott la Rock 1987 kurz nach der Veröffentlichung des ersten gemeinsamen Albums erschossen wurde.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/d2cr0-p2D8w

 

Seither ist KRS-One „the Teacher”. Nicht nur in HipHop-Dokumentationen hat er fast immer seinen Anteil. Er gibt auch Seminare und – wie die Stones – steht er bis heute immer wieder für seine große Liebe und für seine Fans auf den Konzertbühnen dieser Welt, auch wenn seit der Geburt der HipHop nun schon viele Jahrzehnte vergangen sind.

Und glücklicherweise sind diese Bühnen nicht in riesigen Stadien, sondern in recht überschaubaren, sympathischen Locations. So kann jeder Fan, der ein Ticket ergattert, ob selbst HipHop-Opa oder Mitglied der „Generation Z“,  dem Gründer des Temple of Hip Hop sehr nahe sein, wenn dieser mal wieder nicht nur als Lehrer, sondern als Rapper sein Knowlegde zur Schau stellt.

Wichtige Information: Die KRS-One Europa-Tour 2018 mit über 30 Terminen in Europa wurde aus logistischen Gründen von seinem Management RAMP Entertainment Agency auf 2019 verschoben und das Konzert in München wurde wegen der Terminänderung vom Technikum ins Backstage verlegt.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit und gelten für das neue Datum. Wir weisen darauf hin, dass bereits ein hohes Kontingent der Tickets verkauft wurde. Für weitere Rückfragen steht der Veranstalter unter booking@latfro.com zur Verfügung.


KRS-OneEurope Tour 2019 > Website // 27. Juni // Beginn: 21 Uhr // Backstage (Halle)  // VVK 28 Euro zzgl. Gebühren


About Christian Gretz

view all posts

Jahrgang 1980, geboren und aufgewachsen im Allgäu. Nach dem BWL-Studium erster Job in München in einer Marketingagentur mit ausschließlich spanischen Kunden, die unwillig waren, Englisch zu reden – letztlich der Grund dafür, dass er heute fließend Spanisch spricht. Den Projektmanagerjob nach sieben Jahren an den Nagel gehängt, gegen einen Rucksack getauscht und den Globus umrundet. Seit Sommer 2011 wieder zurück (in der curt-Redaktion und) im geliebten München und damit beschäftigt, das selbstgegründete Stadtführungsunternehmen „ui muenchen“ (www.ui-muenchen.de) zum Erfolg zu führen. Mit jeder Menge Liebe für – und detaillierten Infos über – die schönste Stadt weit und breit. Nicht nur für Touristen. Auch für Münchner!