14. Dezember
curt präsentiert: Kim Janssen

Nicht ironisch, nicht subversiv, kein bisschen edgy, sondern einfach nur schön! Die Songs auf Kim Janssens Album Cousins gehen rein wie ein Becher heiße Schokolade nach einem Spaziergang durch die feuchtkalte Dämmrigkeit.

Der gebürtige Niederländer tourte mit seinem letzten Album Ancient Crimes, der darauffolgenden EP The Lonely Mountains und seiner achtköpfigen Band durch Europa, Nordamerika und Asien und spielte mehr als 450 Konzerte. Jetzt ist er mit seinem Soloalbum auf Tour, für das er unter anderem Marla Hansen (Sufjan Stevens, The National) und Eiríkur Orri Ólafsson (Sigur Rós) gewinnen konnte. Für sein erstes Konzert in München besucht uns Kim Janssen in der Kranhalle im Feierwerk.

Kurz vor Weihnachten will sich die Besinnlichkeit ja oft nicht so richtig einstellen. Endspurt in der Arbeit, Shoppingterror für Geschenke – mein Mitgefühl geht raus an alle im Verkauf! –, die Aussicht auf eine festtagsgebeutelte Familie. Mit dem Konzert von Kim Janssen könnt ihr eurem feierlichen Gefühl und der winterlichen Kuscheligkeit ein bisschen auf die Sprünge helfen.

Dies wird das perfekte Konzert für eine Verabredung zu zweit mit jemandem, den man lieb hat und dem man etwas akustische Zärtlichkeit angedeihen lassen möchte. Cousins hüllt einen akustisch ein und macht, dass alles flauschigwarm und gut ist, solange nur die Musik da ist.

Balladen und herrlich emotionaler Pop nehmen euch sofort mit, und Kim Janssens einmal sanft und dunkel absetzende Stimme, seine dann wieder rührende Kopfstimme – ihr wisst schon, das, wobei Chorknaben so goldige Gesichter machen – ist so vielseitig und schillernd, dass von minimalistisch-melancholisch bis prachtvoll-orchestral alle Gefühlsfacetten angespielt werden.

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


curt präsentiert: Kim Janssen // 14. Dezember // 20.30 Uhr // Kranhalle, Feierwerk // VVK 13 Euro zzgl. Gebühren
> Homepage > Facebook


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*