24. Oktober
curt präsentiert: Kill it Kid

Amerikanischer Bluesrock, made in UK: Kill It Kid kann’s.

Eigentlich klingt das Quartett aus der englischen Kleinstadt Bath so, als würde es sie schon endlos gegeben. Dieser wuchtige Mix aus authentischem Blues, groovenden Stoner-Rock-Anleihen und Grunge-Elementen: Das können keine jungen Möchte-gerns sein, die sind doch schon lange im Geschäft.

Von wegen: Kill It Kid sind keine alten Hasen, auch wenn sich die Stimme von Sänger Chris Turpin sehr reif, wunderbar rau-belegt und gewaltig anhört. Laut und frech kommen die Vier daher und trafen schon 2009 mit ihrem selbstbetitelten Debüt auf jubelnde Kritiker. Es folgte die Nominierung für den britischen XFM New Music Award 2010, einem wichtigen Preis für Nachwuchsmusiker. Produzent Seymour Stein, Entdecker von Madonna und der Ramones, musste nicht mehr überzeugt werden und verschaffte ihnen einen Plattenvertrag bei Warner/Sire Records.

Übrigens: Als Support von Grammy-Gewinner Gary Clark, Jr. haben sie in Deutschland schon gefetzt. Jetzt kommen sie als Headliner und bringen ihr neuestes Werk „You Owe Nothing“ mit.

3×2 Tickets sind in der Verlosungstrommel. Die ordnungsgemäße Ziehung unterliegt wie immer der strengen Aufsicht unserer Glücksfee. Teilnahmevoraussetzungen: E-Mail mit Betreff „Kill It Kid“ an willhaben@curt.de und ein paar freundliche Zeilen.

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


 

curt präsentiert: Kill it Kid // 24. Oktober/21 Uhr // Atomic Café // VVK 16 Euro zzgl. Gebühren // AK 20 Euro


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.