27. April
Joy Denalane in der Muffathalle

Im Sommer 1999 war es passierte es: die HipHop-Band Freundeskreis veröffentlichte eine Single namens „Mit dir“, ein Duett Max Herres mit der bis dahin weitesgehend unbekannten Kreuzberger Soulsängerin Joy Denalane. Das ganze Land war schockverliebt in die sanfte Kraft ihrer Stimme. Der Start einer ziemlich beeindruckenden Karriere. Denalane unterzeichnete einen Vertrag bei „Four Music“ , der Plattenfirma der Fantastischen Vier, arbeite mit Youssou N’Dour, ging mit Till Brönner auf Tour und wurde insgesamt drei mal für  den Echo nominiert.

Kaum eine Künstlerin prägte den deutschen Pop so wie sie – und trug ihn bis Südafrika, USA und in die halbe Welt. Lange Zeit war es allerdings ruhig um Denalane, bis am 3. März ihr fünftes Studioalbum veröffentlicht wurde, mit dem sie sich nun auf ihrer Tour zeigen wird.  „Gleisdreieck“ begibt sie sich auf die Suche nach ihrer Identität und zeichnet dabei fast beiläufig ein Bild ihrer Heimatstadt Berlin im Hier und Jetzt.

Joy Denalane > Homepage // 27. April in der Muffathalle, München // Beginn: 20 Uhr //
VVK 28 Euro zzgl.Gebühren, AK 34 Euro zzgl. 0,50 Systemgebühr