6. Juli
Japandult No. 3

Das Land der aufgehenden Sonne und Bayern geben sich ein weiteres Mal ein buntes Stelldichein: auf der sommerlichen Japandult in der Glockenbachwerkstatt.

Wer etwas Ausgefallenes, Extravagantes sucht, ist auf der mittlerweile 3. Japandult super aufgehoben. Handmade-Design, Mode, Kunst, Kultur, Kreativ-Workshops, Musik und natürlich Kulinarisches: Der Markt in der Glockenbachwerkstatt geht japanisch-bayerisch voll zur Sache. Ob handgefertigte Geschenk- und Schmuckschachteln aus japanischem Papier, edle Taschen aus Kimonostoffen oder witzige Bentoboxen – Nippon-Fans werden frohlocken. Erstmals sind auch Jikatabis, die traditionellen japanischen Zehenschuhe erhältlich, die es bislang nur in Kyoto, Tokyo und San Francisco zu kaufen gab.

Bentobox

Statt langweiliger Tupperware gibts bei Bentoprofi Bentoboxen sowie Bento-Accessoires direkt aus Japan.

Gleich nebenan dann Hiesiges: Vintage-Trachtenmode von Esmée Felice, Handmade-Mode, Taschen & Accessoires aus Leder und Stoff des Labels *an und individuelle Kinderkleidung von LL & KK – all das und mehr aus der München Kreativküche.

Shorts

Witzige Kleinstkollektionen von Esmée Felice – dem 2012 gegründeten Modelabel der Wahlmünchnerin Sarah Melissa Walther

Und wer sich selbst austoben will, kann beim Origami-Workshop von Kirschblüte falten, was das Papier hergibt. Musik gibt’s selbstredend auch: Die japanisch-bayerische Band Friedrich Sunlight aus Augsburg präsentiert „erwachsene Popmusik für erwachsene Menschen“. Nicht zu vergessen das Kulinarische: Wie gehabt gibt’s grüne Matcha-Zuckerwatte, Monigiri (japanische Reisecken) und Selbstgebackenes der japanischen Konditorei Tanpopo.

An Guadn oder めしあがれ!;召上れ!;召上がれ!

 


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.