14. November
Jake Bugg @ Backstage

Jake Bugg ist auf der Bühne kein Mensch vieler Worte. Egal, wie voll die Konzerthallen sein mögen, wie laut der Lärmpegel, wie aufgeheizt die Stimmung – seine Begrüßung fällt immer gleich aus: „Hello, my name is Jake Bugg“. Aus Jakes Mund klingt es wie ein einziges langes Wort, sein Gesichtsausdruck bleibt unbeteiligt.

So unscheinbar das Auftreten des 22-Jährigen auch stets sein mag – seine Konzerte bleiben in Erinnerung. Am 14. November ist es wieder so weit: Der junge Brite kommt nach München und präsentiert sein drittes Album „On my One“. Highlight: Jake Bugg rappt („Ain’t No Rhyme“)! Die restlichen zehn neuen Songs auf der Platte bedienen sich eines Bugg-Mix aus Blues, Folk, Pop-Rock, Country und Balladen. So ganz anknüpfen an die Erfolge der ersten beiden Platten kann er mit „On my One“ leider nicht. Die Leichtigkeit, die man von Songs wie „I’ve seen it all“ oder „Two Fingers“ kannte, fehlt.

2012, nach Erscheinen seines ersten, selbstbetitelten Albums „Jake Bugg“, wurde der gerade mal 18-Jährige als potenzieller Nachfolger der Beatles (und das nicht nur wegen seiner Frisur) und Bob Dylan gefeiert. In UK schafft er es von null an die Spitze der britischen Albumcharts. Künstler wie Noel Gallagher, Frontmann von Oasis, werden auf ihn aufmerksam und nehmen ihn mit auf Tour. In der Szene wird er als „Wunderkind“ gefeiert. 2013 startet er eine Welttournee und schafft es am Glastonbury Festival auf die Hauptbühne. Plötzlich kennt alle Welt diesen wie ein Teenager wirkenden Jüngling, bei dem es so scheint, als würde er aus einer anderen Zeit kommen.

Noch im selben Jahr bringt er sein zweites Album „Shangri La“ heraus, das dem Erstling um nichts nachsteht. Mit diesem kommt er 2013 zum ersten Mal in die bayerische Landeshauptstadt und begeistert das Publikum in der restlos ausverkauften Muffathalle. Vergangenes Jahr war es sehr still um Jake Bugg, von der Öffentlichkeit hielt er sich komplett fern. Umso größer ist die Freude, dass er am 14. November mit neuem Album im Gepäck nach München kommt – dieses Mal ins Backstage Werk.


Jake Bugg // 14. November // 20 Uhr // Backstage/Werk // VVK 29,50 zzgl. Gebühren
> Homepage > Facebook


Hier geht-Annika Wagner > Blog