5. Februar
Jake Bugg im Technikum

Ein Debütalbum mit Doppelplatin an der Spitze der Charts, Nominierungen für den Mercury Music Prize und bei den BRIT Awards, zahlreiche Festivalauftritte wie beim Klassiker Glastonbury, Isle of Wight, Reading und Leeds, eine Zusammenarbeit mit dem Produzenten Rick Rubin, die – wenn auch eher übertriebene – Huldigung als der “neue Bob Dylan”… Beim Blick auf den Werdegang von Jake Bugg kann man kaum glauben, dass er in diesem Jahr erst 24 Jahre alt wird.

Aufgewachsen in einem für Sozialbauten bekannten Stadtteil Nottinghams hätte sich der 12-jährige Jake das alles wohl nicht träumen lassen. Als der große Durchbruch dann mit gerade mal 18 kam, schien er sich und seine Karriere schnell zu verheizen. Bekannt für seine musikalischen Einflüsse von Oasis, The Beatles, Jimi Hendrix, The Everly Brothers, Bob Dylan, Donovan, Creedence Clearwater Revival und Buddy Holly veröffentlichte er 3 Alben in 5 Jahren und tourte quer über den Globus.

2016 erschien sein drittes Album On My One, ein wilder Sprung zwischen Genres, der die Kritikermeinungen spaltete und sogar zu vernichtenden Bewertungen wie von Pitchfork führte: “On My One is precisely the kind of mistake that pop stars make when they think they’re smarter than the system.”

Mit seinem aktuellen 4. Album “Hearts That Strain”, aufgenommen in Nashville mit The Memphis Boys, hat er nun zumindest die Stimmen der Kritiker wieder besänftigt. Auf seiner Accoustic Tour durch Europa mit Zwischenhalt in München wird sich nun zeigen, ob sich auch das Publikum von seinen neuesten musikalischen Ergüssen mitreißen lässt.

Jake Bugg > Homepage // 05.02.2018 // 20:00 Uhr // Technikum // ab EUR 29,45 (zzgl. Gebühren)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*