17./21./28. Januar
Der satirische Jahresrückblick 2018

Ecco Meineke, lange Jahre Ensemble-Mitglied und Hausautor der Münchner Lach- und Schieß, mittlerweile als Solokabarettist in ganz Deutschland unterwegs, leistet sich seit 2014 einen „Luxus“ der ganz besonderen Art: einen satirischen Rückblick auf das nur drei Wochen alte neue Jahr 2018.

Bekanntlich treten sich zum Ende jedes Jahres TV-Moderatoren, Comedians und Kabarett-Schreiber geradezu auf die Füße, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Noch einmal lässt sich das im Laufe von 12 Monaten gesammeltePointen- und Bildermaterial nostalgisch verramschen. Ecco Meineke dagegen dreht den Spieß um: Bereits nach drei Wochen blickt er auf das junge Jahr 2018 zurück. Die wichtigsten Highlights, die großen Ereignisse, die besten Toten!

Der erste abendfüllende Rückblick: Da heißt es schnell texten! Aktueller geht’s nicht. Und weil dem so ist, bucht ihn die Lach- und Schieß seit Jahren regelmäßig für diesen Spaß. Übrigens: Es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wenn der Soul- , Folk- und Jazz-
Musiker (Innersoul, Ecco DiLorenzo and his Jazz Quartett) nicht auch den einen oder anderen Song hören lässt!


Ecco Meinecke: Jahresrückblick 201

17. Januar // Premiere // 19.30 Uhr // vereinsheim, Occamstr. 8 // 14 Euro zzgl. Gebühren > Vorbestellung: 089 33088655
21. Januar // 19.30 Uhr // Lach + Schiess, Haimhauser/Ecke Ursulastr. // 24 Euro > www.lachundschiess.de
28. Januar // 18 Uhr // Volkshochschule Germering, Therese-Giehse-Platz 6 // 9 Euro // Vorbestellung > 089 800652-0

> Homepage Ecco Meinecke


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, Plüsch-Elche, 70er-Jahre-Lampen ... Seit zwei Jahren mischt sie liebend gern bei curt als Online-Redakteurin und Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*