13. Oktober
curt präsentiert: Jack White

Jack White ist nicht einfach nur Musiker. Er ist Multiinstrumentalist, Performer, Songwriter, Produzent und schon jetzt eine Legende. Nach der erfolgreichen Band The White Stripes und den laufenden Bandprojekten The Raconteurs und The Dead Weather startete Jack White 2012 seine Solokarriere, während der er im Zuge von mittlerweile drei Alben die verschiedensten Stile zu seinem Gesamtwerk vereint.

Man bekommt bei diesem Musiker das starke Gefühl, dass da eine Unmenge an Kreativität ist, die in alle Richtungen ausgelebt werden will. Genau das geschieht auch auf seinem dritten Album Boarding House Reach, das er aktuell auf Deutschlandtour vorstellt. Das Album reicht von seinem typischen Garage Rock bis hin zu HipHop-Elementen, insgesamt elektronischer als die vorhergehenden und mit vielen experimentellen Sounds gespickt. Gleichzeitig spannt das charakteristische Gitarrenspiel des Musikers, und natürlich seine einzigartige Stimme, einen Rahmen. Jack White schafft es, dank seines ganz eigenen Songwriting-Stils auch aus einem Genre-Mix eine runde Sache zu machen. Glaubt man nicht? Dann ab ins Zenith, denn dort stellt er am 13. Oktober das neue Album vor!

Das Besondere bei all seinen Auftritten, und somit auch im Zenith: Es ist auf Wunsch des Künstlers eine No Phone Show. Will heißen: Foto-, Video- und sonstige Aufnahmegeräte sind nicht zulässig. Smartphones, Kameras und sonstige Aufnahmegeräte werden also in einer Box verschlossen und erst zum Ende des Konzerts wieder geöffnet. Aber keine Angst: Wer telefonieren will, kann dies in einer speziellen Zone tun. Und auch professionelle Fotos und Videos werden zum kostenlosen Download angeboten – damit die Social-Media-Kanäle befüllt werden können.

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


curt präsentiert: Jack White – Boarding house reach-Tour 2018 NO PHONE SHOW // 13. Oktober // 20 Uhr // Zenith // AUSVERKAUFT
> Homepage > Facebook