curt war da: ISSES in Schwabing

ISSES! Dem Imperativ, ein leckeres Mahl zu uns zu nehmen, kommt curt doch gerne nach – auch wenn es sich um das mittlerweile x-te Burrito-Restaurant in München handelt. Klassisch mexikanisch. Kennen wir ja! Oder?

Burrito gefüllt mit Hirschgulasch, Blaukraut und Maronencreme klingt allerdings nicht wirklich klassisch. Ebenso wenig eine libanesische Füllung mit Falafel, Humus und Taboulé oder auch die asiatische Weizentortilla mit marinierter gebratener Hähnchenbrust und Erdnusssauce intus. Also, vorgefertigte Meinung lieber ad acta legen und probieren. Doch zunächst die Arbeit, dann das Vergnügen. Hier die Fakten:

Isses

Das Restaurant mit Bar ISSES in der ehemaligen „Blauen Donau“ bietet seinen Gästen seit Mitte Oktober Burritos & Bowls, Quesadillas, Chili con Carne und Salate. Rund 50 Gäste finden im Keller Platz, wobei Eigentümer Moritz Meyn in Eigenarbeit die Außenmauern durchbrochen und Fenster eingesetzt hat. Der Keller wurde somit zum Souterrain geadelt. Die Einrichtung ist minimalistisch-schlicht und doch heimelig-warm gehalten.

Restaurant ISSES Bar München curt

So ISSES – ohne viel Kokolores, Schnickschnack und Tamtam

Apropos Eigenarbeit: Moritz steht auf DIY, nicht nur beim Innendesign. Folglich sind – soweit möglich – alle Zutaten frisch und selbstgemacht: von den Saucen über das Chili Con Carne mit Zitronengras und Estragon bis hin zur 6 Stunden geschmorten Rinderschulter. Und der junge Mann ist kreativ: Burrito mexican style eingerollt in der Alufolie kann jeder, neue Varianten eher nicht. Dabei hat die Weizentortilla kaum Eigengeschmack und lässt sich wunderbar mit anderen Geschmacksnoten kombinieren. Auf der Speisekarte finden sich in Zukunft sicherlich auch weitere Specials.

Doch jetzt das Vergnügen. Mel mags vegetarisch und wählt die Burrito-Variante mit indischem Spinat, ich eine Quesadilla mit Chicken, beides fein drapiert mit Salat und Salsas. Und? Ja, sehr lecker! Und so viel, dass Mel den nachfolgenden heißen Schokokuchen mit Vanilleeis alleine verdrücken muss. Fällt ihr aber grundsätzlich nicht schwer.

ISSES München

Nicht so schick fotografiert ISSES, aber schmeckt vorzüglich

Der Preis? Nicht spottbillig, aber auch nicht gesalzen. Die Hauptgerichte liegen zwischen 8,50 und 10.50 Euro. In jedem Fall angemessen! Und weil Festes gerne Hand in Hand mit Flüssigem geht, stehen an der kleinen Bar 14 Sorten Gin in Habachtstellung, dazu Longdrinks, Cocktails und Frozen Margarita – frisch zubereitet in der Slushing Machine.

Restaurant ISSES Bar München curt

Bestens bestückt ISSES – die Bar

Fazit: Wer gerne Neues probiert, wird im ISSES fündig – am Wochenende sogar bis 2 Uhr! Ach ja, Burrito to go geht auch. Und wer gleich den ganzen Laden zum Partymachen mieten will – kein Problem!


ISSES // Elisabethstraße 12 // Mo–Do 18–24 Uhr | Fr–Sa 18–02 Uhr // Telefon: +49 89 27 37 33 81 // Reservierungen unter: www.isses.eu


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.