1. Februar
curt präsentiert: Iron & Wine

Live mit neuem Album „Beast Epic“ auf Tour

Seit nunmehr 15 Jahren veröffentlich der aus South Carolina stammende Samuel Ervin Been unter dem Namen Iron & Wine Album für Album. Dabei steht er für konstant soliden Output wie Filmsoundtracks, Kollaborationen mit Band of Horses oder seinen eigenen Stücken. “Beast Epic” heißt sein neues Baby, welches der Folk-Bardeam 1. Februar mit in die Muffathalle bringt.

Unangenehm sei es, sich hinsichtlich seines Schaffens erklärend zu äußern, so Singer und Songwriter Sam Been. Doch mit „Beast Epic“, dem bescheiden betitelten sechsten Solo-Album des einfühlsamen Folkers, scheint sich dies geändert zu haben. Ausgesprochen offen beschreibt er seinen neuesten Coup, während er auf seine Karriere zurückblickt.

Viel experimentiert habe er, komplett neue Territorien erschlossen und Stile ausprobiert. Talentierte Musiker, viel talentierter als er, so übt er sich in Understatement, haben ihn begleitet und ihn mit jenem Rüstzeug versehen, mit dem er nun zu seinen Wurzeln zurückkehrt. In vielerlei Hinsicht klingt „Beast Epic“ so gar nicht anbiedernd nach den Alben, die ihn bekannt gemacht haben. Die DNA von “The Creek Drank the Cradle” und “Our Endless Numbered Days” ist vorhanden, die neuen Songs präsentieren sich jedoch um eine Kiste an Erfahrungen reicher. Nichtsdestotrotz spricht Been von einer Verwandtschaft zwischen diesen neuen Songs und seinem frühesten Material.

Die Musik von Iron & Wine besticht durch eine surreale, fast schon traumähnliche Qualität und versetzt den Zuhörer in Stimmungen hinein und wieder heraus. Mit geschickter Leichtigkeit wagt Been einen Schritt zurück, lässt sein Projekt Iron & Wine im Jahr 2017 aber um mindestens drei nach vorne wandern.

Während sein früheres Schaffen noch das Bild eines Jugendlichen malte, der sich in die Freuden und Enttäuschungen des Erwachsenenlebens wirft, so berichtet „Beast Epic“ von der Schönheit und dem Schmerz des Erwachsenseins. Gut möglich also, dass wir am 1. Februar tatsächlich ein kleines Tränchen vergießen werden.

Wir nehmen 3×2 Leute in die bestuhlte Muffathalle am 1. Februar mit! Einfach eine Mail an ichwillgewinnen@curt.de mit Betreff Iron & Wine. Wir ziehen die Gewinner Mitte Januar und informieren per Mail. Viel Glück!


curt präsentiert: Iron & Wine > Homepage // 1. Februar in der Muffathalle (bestuhlt) // VVK: ca. 30 Euro zzgl. Gebühren // Einlass: 19.30 Uhr


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*