IMPORT EXPORT goes UNDER (DE) CONSTRUCTION >>
12.09. bis 18.10.14

Es lebt! Das IMPORT EXPORT!

„Unkraut vergeht nicht.“, wird sich manch einer denken, wir sagen: „Totgeglaubte leben ewig!“

Im Rahmen des Projekts Kreativquartier „UNDER (DE) CONSTRUCTION)” wird das IMPORT EXPORT in Form einer Kantine temporär revitalisiert und für rund einen Monat mit einem vollen Programmheft an den Start gebracht. Stattfinden wird der Fetz im besagten Kreativquartier an der Dachauerstraße.

Hier soll vom 12.09. bis zum 18.10. im Rahmen des Projektes UNDER (DE) CONSTRUCTION der Stiftung Federkiel die neue/alte Idee ihren Stand haben.

importexportkantine

Und die Idee ist einfach wie ambitioniert: Ein multifunktionales, soziokulturelles „Foyer“ des besagten Projektes soll es sein. Und einen Quartierskantinenbetrieb packt man dem Projekt gleich mit dazu. 

Von Mittwoch bis Samstag bietet der neue Standort täglich ab 12.00 Uhr einen ausgelassenen Mittagstisch im Kreativquartier. Hinzu kommt eine kleine aber feine Auswahl an Standardgerichten.

Sonntags wird’s gemütlich und aus dem IMPORT EXPORT ab 15.00 Uhr ein reines Café. Für Snacks, sowie warme und heiße Getränke ist gesorgt. Im Vordergrund stehen dabei qualitativ hochwertige biologische Zutaten. Und auch die Freunde des veganen Lebensstils will man mit angemessenes Angebot zum Genießen einladen. All in, also!

Natürlich steht das IMPORT EXPORT mit seinem Namen wieder einmal für das, was es am besten kann: Ein reiches Musik- und Kulturprogramm soll die Inhalte des UNDER (DE) CONSTRUCTION Projektes zu etwas ganz besonderem machen und logisch erweitern.

Der Eintritt für die Veranstaltungen der Stiftung sind komplett frei und die Eröffnung natürlich auch – am Freitag, den, 12. September gibt es nicht nur in die Fresse, sondern auch auf die Ohren: Ab 15.00 Uhr bittet die Jazzkantine mit The Müller and Osthold-Duett zum Tanz und verwöhnt die Gäste mit einem Trip durch die swingin‘ forties. Von Duke Ellington bis hinzu Miles Davis zischt es den geneigten Zuhörern in Ohr und Hüfte.

Genussvoll eingegrooved kann sich die Meute um 18:00 Uhr auf die Eröffnung des Projektes UNDER (DE) CONSTRUCTION freuen, ehe es um Punkt 21:00 Uhr gleich wieder in die Vollen geht. Die Express Brass Band hobelt mit euch einmal quer über Jazz, Soul  und Afrobeat.

Um 23:00 Uhr steigen dann alle zusammen noch einmal mit Dompteur Mooner in die Manege und setzen dem Abend zu den Klängen des selbsternannten „Bürgermeisters und Schrottplatzbesitzers“ feierlich die Krone auf. Ob sich dieses Konzept auch über den Projektzeitraum hinaus beweisen kann und die Krone aufbehält? Man wird sehen. Wir sagen ganz klar: Hingehen!

Die Programminhalte werden vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München gefördert. Juhu!

>> UNDER (DE) CONSTRUCTION
>> Import Export