21. April
HVOB @ Muffathalle

Ein stampfender Bass, treibende Beats, sphärische Klänge und ein dich immer wieder umarmender wunderschöner Gesang – das sind HVOB.

Her Voice over Boys oder kurz HVOB starteten vor 10 Jahren ungeplant eine Weltkarriere aus dem wunderschönen Wien. Anna Müller und Paul Wallner kannten sich schon aus der zuvor aufgelösten Band Herbstrock mit der sie schon fast weitere 10 Jahre nicht ganz unerfolgreich unterwegs waren. Dann ein musikalischer Wandel – von Pop zu elektronischer Musik. Es dauerte nicht lange und Oliver Koletzki entdeckte ein paar erste Schnipsel des Duos auf Soundcloud.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=YsBGIhaRBoc

 

Dann ging es recht schnell, wie man zu sagen pflegt. 4 EPs, das erste selbstbetitelte Album, welches heute zu einem absoluten Must-Play der europäisch-elektronischen Musik gehört, der Titel Dogs in einem Designerwerbevideo, Platz 15 der US-Billboard Next big sound Charts und und und …

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=RpjhBgbQH_g

 

Es wurde sehr schnell klar, dass hier etwas großes abseits der Klubszene entsteht. 2015 mit dem zweiten Album Trialog wurde die Band vom britischen sagenumwobenen Tate Modern Museum eingeladen, tourte um die gesamte Welt und manifestierte ihren Status als exzellenter Liveact, das erste mal mit einem Live-Drummer.

Im Zwei-Jahres-Rhythmus folgten die Alben Silk und Rocca und der Erfolg manifestierte sich. Headline Tourneen über sämtliche Kontinenten in die entlegensten Orte gehörten von nun an zur Normalität. 2021 in mitten der Pandemie folgte ein kleiner Lichtblick für alle, die nicht in den Club durften: Das in London aufgenommene Live-Album Live in London.

Nun erscheint in Kürze das nächste Album TOO, die Vorabsingles Gluttony und Eyes alive versprechen großes für ihr Konzert in der Münchner Muffathalle.


HVOB > Homepage // 21. April 2022 // Muffathalle // Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr // VVK 30  Euro + Geb.