07. Mai
curt präsentiert: Hundreds @ Strom

Die Elbphilharmonie in der Hamburger Hafen-City ist für einen Musiker so etwas wie ein Ritterschlag. Das Non-Plus-Ultra, was man an Spielstätten hierzulande erreichen kann. Die Liste derer, die gerne würden, es sicher drauf hätten, aber vergeblich auf eine Gelegenheit warten, dürfte lang sein, für viele die Erfüllung dieses Traums Wunschdenken bleiben. Erst recht im Bereich (elektronischer) Popmusik, deren Zuhause üblicherweise nicht ein akustisch bis ins letzte Detail perfektionierter Konzertsaal ist.

Dass der dreiköpfigen Indietronic-Combo Hundreds beim proppevollen Booking der Spielsäle am Kaiserkai diese Ehre gar zwei Mal zuteil wurde, sagt daher viel über deren Qualität aus und dürfte weniger mit ihrer Rolle als Hamburger Lokalmatadoren zu tun haben. Seit nunmehr zwölf Jahren verzaubern die Geschwister Eva und Philipp Milner zusammen mit ihrem Drummer und Percussionisten Florian Wienczny all jene mit einem Sinn für anspruchsvolle, feinfühlige aber dennoch mitreißende elektronische Musik, weit weg vom unsäglichen Umms-Rumms-Bumms reeperbahn’scher Großraumdiskos. Nein, auch wenn Philipp auf der Bühne an seinen Synthie-Racks allerlei Knöpfchen dreht und drückt, diese Musik ist handgemachte Musik mit Leib und Seele.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=UaC0zXwLEdI

 

Nach einer etwa vierjährigen Pause stand im Frühjahr 2020 mit The Current wieder in neues Album in den Startlöchern. Warum es nun tatsächlich bis ins Frühjahr 2022 dauerte, bis die Tour dazu vonstatten gehen kann, ist allgemein bekannt. Zwei Jahre vom Release zur Bühne – kannste dir nicht ausdenken. Aber nun ist es endlich (hoffentlich!) so weit! Die erste Single der Platte, Body of Water, ist ein Hundreds-Song durch und durch. Evas warme und samtweiche Stimme schwebt schwerelos über den reduzierten Percussion-Sounds der Strophen, im Chorus webt Philipp ein sanftes Geflecht aus Synthie-Teppichen drum herum. Das alles versprüht wieder den für Hundreds so typischen Charme aus Leichtigkeit mit einem Hauch Melancholie on top.

Das Strom ist natürlich nicht der Große Saal der Elbphilharmonie und mit einem ganzen Orchester als Backing wie im Januar 2020 in der Hansestadt passte schließlich auch gar kein Publikum mehr in den Club an der Poccistraße. Aber dank der Intimität ihrer Konzerte funktionieren Hundreds im kleinen Rahmen mindestens genauso gut.

Die Gewinner:innen unserer Kartenverlosung wurden informiert.


Hundreds > Homepage – The Current Tour// 07. Mai (verlegt vom April 2020) // Strom // Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr // VVK: 25 Euro zzgl. Gebühren