19. Februar
Hindi Zahra im Ampere

Wenn ein Künstler nach einem geeigneten Namen für sich und sein Projekt sucht, dann wird oft tief gegraben. Die Straße in der man aufgewachsen ist, Textzeilen aus einem Lieblingssong, ein beliebiger Frauenname obwohl man ein Mann ist. Alles zu kompliziert für Hindi Zahra, die ihre wahre Identität, Zahra Hindi, gekonnt hinter einem einfachen Reihenfolgenwechsel zu verbergen weiß.

Zahra ist multi auf allen Ebenen. Multikulti, Multiinstrumentalistin, Multitalent. Da sind die französischen und marokkanischen Wurzeln zum einen, zum anderen das autodidaktische Erlernen diverser Instrumente. Und nicht zuletzt die Tätigkeit als Schauspielerin neben der Musik.

Größere Bekanntheit erlangte sie insbesondere mit ihrem Song Beautiful Tango aus dem Debütalbum Handmade aus dem Jahr 2010. Mit dem Nachlegen ließ sich Hindi Zeit: Nach 5 Jahren, im April 2015, erschien das zweite Studiowerk Homeland. Mit Hand gemacht, Heimat … die Namensgeber der Longplayer verraten bereits dass Zahra eine enge Bindung zu ihren Wurzeln hat. So singt sie nicht nur auf englisch; einige Lieder schrieb sie zum Teil auf Tamazight, einer Berbersprache. Das klingt dann in etwa so:

Hindis Musik hört sich wie eine Weltreise, ein Putumayo Sampler, wie ein gemütlicher Campingabend unter Pinien. Das sind Lieder zum zuhören und schweben. Wer wild tanzen möchte der suche sich für den Abend des 19. Februar eine andere Veranstaltung. Wer vor sich hin träumen mag, der kommt ins Ampere.

Zu Hindi Zahra Hindi. Sucht euch die Reihenfolge aus!

Hindi Zahra > Homepage // 19. Februar // Ampere, Muffatwerk München // Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr // Tickets ab 24 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen