29. September
Kontravoid + HIDE + PAAR

Der Kanadier Cameron Findlay kehrt unter seinem Künstlernamen Kontravoid schwarz gekleidet und maskiert mit seinen hypnotischen Dark-Wave-New-Beat-Kompositionen zurück auf den nebligen Dancefloor. Die aktuelle EP Undone des mittlerweile in Berlin ansässigen Song-Sezierkünstlers erschien im April 2018 via Fleisch Records und enthält vier geradlinige Stampfer (plus 1 Remix) mit gewohnt melodisch-kalten Synthie-Melodien und finsteren Echo-Gesangsfetzen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=4oDFIdozzfg

 

HIDE warten mit nicht minder strukturierter, düsterer Elektronik auf. Das Duo aus Chicago veröffentlicht Ende August das zweite Album Hell is Here. Kranker, schwerer Sound mit einer komplexen Drum-Programmierung und aggressivem Gesang. Bekannt für die energiegeladenen Live-Performances, arbeiten Heather Gabel und Seth Sher auch als interdisziplinäre Künstler zusammen, kreieren Filme und Installationen im Bereich bildender Kunst. > Reinhören

Als dritte im Bunde des Konzertabends stehen die drei Münchner Musiker/innen PAAR vor der Schall-Leinwand und geben ihre von New Wave und Post-Punk durchtränkten Noten umhüllt von elektronischen Klängen, Hall und Noise wieder. > Reinhören

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!


HIDE > Bandcamp // Kontravoid > Bandcamp // PAAR > Bandcamp // 29. September // Rote Sonne // Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr // AK: 18 Euro / VVK: 14 Euro zzgl. Gebühren // FB-Event

 


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.