Help your Monacos

Wie meinst Krise, Spatzl? Monaco Franze

Stade Zeit came early! Knapp einen Monat “Lockdown” haben wir schon überstanden, doch ist ein Ende in Sicht? Wer weiß … Was wir aber definitiv wissen, ist, dass neben unserem eigenen Wohlbefinden, unsere schöne Kulturlandschaft mit am Meisten leidet. Für manchen mag es nur ein ausgefallenes Konzert sein, für andere hängt ein ganzer Rattenschwanz und nicht selten die eigene Existenzgrundlage dran. Und vielleicht haben wir ein paar Groschen übrig für die, die unser München so lebenswert machen. Und genau darum wollen wir euch hier einen kleinen Überblick geben, welche unserer Freunde sich garantiert über eine kleine Aufmerksamkeit freuen!

In diesem Sinne: Help your Monacos & support your locals! Kauft bei regionalen Anbietern, helft dem kleinen Einzelhandel, stockt eure Merch- und Platten-Sammlung auf, behaltet das Ticket für das verschobene Event, sichert euch einen Gutschein für eure Lieblings-Gastro und freut euch darauf, all das hoffentlich bald wieder ohne Abstand genießen zu dürfen!


Señor Burns
Siebdruck/Gig-Poster von lokalen MusikerInnen, versandkostenfrei plus Überraschung bestellen. Ein Freund des Hauses und unter anderem auch Cover-Designer unserer Ausgabe #84. Schickes für die Wand gibt es handgemacht bei Bernd Hofmann alias Señor Burns!

Behind the Green Door
Was wäre München ohne seine florierende Psychedelic-Szene? Mometan müssen wir auf die legendären Psychedelic Porn Funk Partys im Import Export verzichten, nichtsdestotrotz stemmt das Münchner Kollektiv Behind the Green Door jeden Freitag psychdelische Live-Streams aus dem Hasenbau. Mit dabei sind lokale DJs wie Thur Deephrey oder Skurreal und auch die Live-Visuals der Kreuzer Lichtmaschine dürfen nicht fehlen. Spenden-Tickets, auf dass es bald wieder handverlesene Konzerte hinter der grünen Türe gibt, sind hier erhältlich: Buy me!

Corleone
Die MacherInnen des ehemaligen L*aim und Neuland haben seit je her eine unverzichbare Plattform für MusikerInnen, DJs und KünstlerInnen unterschiedlichster Art geschaffen – sich dabei immer wieder räumlich und konzeptionell neu erfunden. Seit fast 10 Jahren bieten sie mit dem corleone.cc am Sendinger Tor einen weiteren wertvollen Beitrag zur Subkultur in unserer Stadt. Gerade in diesen Zeiten sind sie auf unser aller Support angewiesen. Resident-DJs and friends legen jeden Tag von 18–19  Uhr beim Shutdown Radio aus dem Corleone auf. Supporen könnt ihr via Paypal-Spende, Gutschein-Kauf. oder via Betterplace die Fixkosten für die nächsten 2 Monate sichern.

Substanz
Neben Konzerten, Poetry Slam, Live-Fußball und wochenends open Dancefloor, bietet das Substanz seit 2009 auch Substanzielles on Air auf SubstanzFM an > www.substanz-fm.com. Ganze 25 Jahre hat die Kneipe an der Poccistraße schon auf dem Buckel und ruft in dieser harten Zeit ebenfalls um finanzielle Unterstützung. Via startnext bietet das Substanz ein paar Dankeschöns für euch an. Hier gehts zur Kampagne

Reservix & CLUBZWEI
Der langjährige, unabhängige Ticketpartner Reservix (kein CTS, Eventim, Ticketmaster etc.!) greift einem unserer Lieblingsveranstalter unter die Arme. Für CLUBZWEI und deren unzähligen abgesagten Konzerte kann unter folgendem Link ein Solidaritätsticket erworben werden. Do it!

Mathilde Westend
Das Mathilde Westend ist Münchens kleinstes Theater und wie alle kulturellen Betriebe und Kulturschaffenden, ohne Publikumsbetrieb vor riesige Herausforderungen gestellt. Normalerweise ist das Theatererlebnis im Mathilde auf jedem der 17 Zuschauerplätze hautnah. Nun plant die Theaterbesitzerin Theresa Hanich euch direkt Zuhause unter die Haut zugehen und arbeitet an besonderen Online-Projekte. Dafür braucht das Mathilde Westend eure Unterstützung im Allgemeinen und ganz im Speziellen, um die geplanten Projekte umsetzen und dann im Netz aufführen zu können. Hier könnt ihr die kleine Bühne mit dem großen Herz unterstützen.

Heppel & Ettlich
Die freie Kunstbühne mitten in Schwabing wurde nicht nur frisch renoviert, sondern ist auch Spielwiese für regionale wie internationale Bands, Lesungen und natürlich Theater. Damit es an der kleinen Bar auch weiterhin so manches Kleinod zu entdecken und regionale Biere zu probieren gibt, wurde hier ein Spendenkonto eingerichtet. Münchner Freiheit statt Schwabinger Luxus!

Import Export
Am 21. April gibts im Kreativquartiert einen Straßenverkauf, mit dem ihr das Import Export dienstags bis donnerstags von 12–15 Uhr durch euren Einkauf unterstützen können. Im Angebot findert ihr vegane Gerichte, hausgemachte Pide, Kaffee und Kaltgetränke. Hier findet ihr die täglich wechselnden Menüs der Kantine.

Zum Laden
Seit Mitte April bietet das kleine, symphatische Restaurant in der Türkenstraße 37 hausgemachte Küche , frisch gepresste Säfte, selbstgebackene Kuchen an. Die Speisekarte to gofindet ihr hier
Aktuelle Öffnungszeiten: 11.30-14.00 Uhr und 18.00-20.30 Uhr

Salon Irkutsk
Zugegeben, curt ist kein Gastro-Magazin und trotzdem haben wir so manch Redaktionssitzung in Daniel Richters Wohnzimmer verlegt. Wer daheim leckere Cocktail-Kits ausprobieren will oder vielleicht auch einfach nur warme Pelmeni und andere Speisen auf die Hand braucht, der wird beim Pelmeni-Express glücklich. Wie das geht, erfahrt ihr hier!

Neues Maxim
Nach einer umfangreichen Renovierung und dem Einbau eines zweiten Saals im Keller feierte das drittälteste Kino Münchens als Neues Maxim Anfang Oktober 2016 seine Premiere. Nun hat es bis auf Weiteres geschlossen. Über die Webseite könnt ihr dem hübschen Kino in der Landshuter Allee mit dem Kauf von Gutscheinen unterstützen.

Metropoltheater München
Das Metropoltheater wird durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München institutionell gefördert. Dennoch ist gerade in diesen Zeiten das künstlerisches Fortbestehen auch auf die Hilfe des Publikums angewiesen. Hier könnt ihr das schöne Theater in Freimann unterstützen!

Dein Kiosk am Sendlinger  Tor
Auch der älteste Kiosk Münchens gehört derzeit zu den Helden des Alltags, die auch in Shutdown-Zeiten die Versorgung ihrer Mitmenschen ermöglichen. Eine kostenlose Lieferung aus dem Kiosk-Repertoire funktioniert ganz einfach: Kontaktiert Bobbi & Team über Instagram, Facebook oder WhatsApp (0176 6747 3939) und gebt eure Wünsche und die Lieferadresse an. Bei Bestellung bis 12 Uhr erfolgt die Lieferung am selben Tag. (Mindestbestellwert 20 Euro)

NEØLYD & CLUBZWEI
Unter dem Motto “Make Konzerte great again!” sammelt André Habermann via NEØLYD Spendengelder für den Münchner Konzertveranstalter CLUBZWEI. Unter allen Spenden wird ein exklusives Einzelexemplar seiner Gig-Retrospektive der letzten 10 Jahre verlost. Hier geht’s zur Aktion!
Diese Aktion ist beendet. Danke fürs Helfen!

STROM / Propeller Music
Ja, auch unserem geliebten STROM haben sie den Stecker gezogen. Damit wir aber auch weiterhin mit rund 500 weiteren Irren den Moshpit stürmen oder an der Bar versacken können, haben die Propellers das STROM Solifest ins Leben gerufen. Einfach ein E-Ticket für die Instagramability ab 10 EUR löhnen und daheim auf die Jungs und Mädels einer der brauchbarsten Musikclubs in München anstoßen. Öffnet der Laden wieder seine Pforten, kann es sein, dass euer Einsatz sogar belohnt wird. Tickets für den Spaß gibt’s hier!

Backstage
Das Backstage München versucht die stade Zeit zu nutzen und verpasst dem ganzen Gelände einen neuen Anstrich. Es wird gemalert, gebaggert, gepflanzt und renoviert. Mit einem PARTY-SOLI-TICKET für 5 Euro könnt ihr die fast 30-jährige Münchner Insitutution nicht nur unterstützen, sondern habt dann gleich euren Eintritt für die REGULAR PARTIES freitags und samstags gesichert, wenn wieder Fahrt aufgenommen werden kann.  Hier könnt ihr die Tickets erwerben.

Bürgerhaus  Glockenbachwerkstatt
Mit der “Glocke für zu Hause” präsentiert das Bürgerhaus Glockenbachwerkstatt lokale MusikerInnen auf der kleinen Bühne. Warum nicht also beim Streaming ein virtuelles Bierchen oder eine Spezi zischen? Das könnt ihr per Paypal hier tun und einen aktuellen Spielplan gibt es direkt bei der Glocke für zu Hause.

Gorilla Bar
Der cozy Jungle-Unterschlupf in Neuhausen lässt euch ebenfalls nicht auf dem Trockenen sitzen und bietet Cocktail-Kits und Knabbereien für den Heimverzehr: Ahmed und seine Crew fahren durchs Viertel und liefern Überlebenssets in Form von Cocktails und Knabbereien direkt an eure Wohnungstür. Diesen Service gibt’s von Donnerstag bis Samstag und auch nur für Neuhausen. Bis ihr das mitternächtliche Gewusel rund um den Tresen wieder selber genießen könnt, probiert euch einfach zuhause auf der Couch durch die diversen Spirituosenspezialitäten. Wie ihr eure Bestellung aufgeben könnt, erfahrt ihr hier.

BeirutBeirut
Ende Januar erst der unfreiwillige Umzug aus dem Lädchen in der Valleystraße in die Lindenschmidtstraße 18, und schon der nächste Schicksalsschlag. Die libanesische Küche unseres Vertrauens bietet dennoch alle Speisen zur Abholung oder Lieferung an. Alle Speisen sind täglich frisch zubreitet und hausgemacht, mit regionalen Zutaten und Biofleisch. Alle Speisen – bis auf das wechslende Mittagsgericht – sind vegetarisch oder vegan. Help your Untersendling-Libanese! Homepage

POLKA Bar & Restaurant
Beliebte POLKA-Speisen können Freitag und Samstag im Glas oder vakuumiert zwischen 16–18 Uhr beim Restaurant am Pariser Platz abgeholt werden. Die Speisen sind so zubereitet, dass sie zu Hause leicht aufgewärmt werden können. Zu den Hauptgerichten werden passende Beilagen angeboten. Die mit Liebe eingekochten Speisen halten 3 bis 4 Wochen. Vorbestellungen bis spätestens Donnerstag 12 Uhr unter: kontakt@polka-polka.de // Homepage

Kooks
Das Kooks ist nicht nur die Heimat des besten Musik-Quizs Münchens, sondern auch Wohnzimmer, Lieblingstresen und Comedy-Club in einem. Auf besonderen Wunsch stellt euch Matt Devereux auch eine Bierlieferung vor die Haustür. Unterstützen könnt ihr das Kooks hier!

Zuhause Festival
Initiiert vom Superkollektiv und Akteur*innen aus der solidarischen Münchner Gesellschaft führt das Zuhause Festival auf seinem Portal InterpretInnen mit Bühnenerfahrung aus allen Richtungen von daheim aus ein Konzert, eine Lesung oder Ähnliches, die live gestreamed und entsprechend von euch unterstützt werden kann. Mit dabei sind z.B. Unter Deck, Corleone Shutdown Radio, Home Order Optimal Records, Rote Sonne, Bahnwärter Thiel, Alte Utting, Trikont, Harry Klein. Hier gehts zur Homepage!

#Kulturretter
Die Initiative von Zwischenprost e.V. versteht sich als ein “Kulturrettungsfond”, der insbesonere in dieser existenzgefährdenden Lage kleiner Theater, Clubs, KleinkünstlerInnen, freiberuflicher TechnikerInnen, TourmanagerInnen, MerchandiserInnen etc. mit einem “Kulturrettungsfond” direkt und unkompliziert helfen soll. Man kann täglich ein Konzert/eine Lesung/ein Theaterstück/ein Wasauchimmer streamen, das für jeden kostenfrei zugänglich ist. Es wird parallel dazu um Spenden gebeten, die am Ende der Aktion fair unter allen teilnehmenden KünstlerInnen, Projekten, Clubs etc. aufgeteilt und ausgezahlt werden. Hier könnt ihr Kulturretter werden!

Feierwerk e.V.
Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanziert sich das Feierwerk hauptsächlich durch Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Einen Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München könnt ihr in der momentanen Situation über Paypal an den Förderverein leisten.

Sizzerbees
Edward Obika ist nicht nur DJ der legendären Münchner Rap-Formation Square One, er ist auch professioneller Imker und Teil unserer aktuellen Ausgabe. Regionaler Bio-Honig aus der eigenen Imkerei, sowie seine erste Solo-LP mit feinen Beatstrumentals können bequem nachhause bestellt werden. Bzzzz!

Tilmans Biere
Tilman Ludwig und sein Team vesorgen euch mit frischem Craftbeer in diversen Ausführungen. Neben den eigenen Bieren bringt euch der Bierkurier auch diverse Fläschchen regionaler Brauerein wie Hoppebräu, Isar Kindl oder Giesinger vorbei. Bestellen könnt ihr hier!

Beyer’s Oil
Auch Münchens Friseure haben auf unbestimmte Zeit geschlossen. Damit eure Haar- und Bartpracht trotzdem glänzt, kann bei jeder Bestellung von Beyer’s Oil (z.B. regionales Bartöl, Shampoo, Bartbalm und Seife) euer Lieblingscoffeur supportet werden. Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier!

keks.handgemachtes
Unsere Redakturin Patricia wohnt seit 4 Jahren in Augsburg und hat sich ihren Traum eines eigenen Laden mit außergewöhnlichen, lokalen und nachhaltigen Geschenken erfüllt. Eine riesige Herausforderung – die wir gerade in diesen saublöden Zeiten unbedingt unterstützen möchten. keks.handgemachtes liefert in Augsburg per Fahrrad, ansonsten per Post nach München. Falls ihr nach schönen Geschenken für Freunde, Familie oder euch selbst sucht, schaut mal in ihrem Laden hier vorbei. Verzückung pur!

___

Text: Melanie Castillo, Tim Brügmann  // Titelbild: Illustrationsausschnitt von Noëm Held aus der Ausgabe #60 // www.noemheld.com