26. Februar 2022
curt präsentiert: The Handsome Family @ Milla

An die drei Dekaden sind es schon, die die ansehnliche Familie auf der Bühne verbracht hat. The Handsome Family, das sind Rennie und Brett Sparks; wohnhaft in Albuquerque (ja, das war der Ort in dem Walter White mit blauen Steinchen um sich warf), verheiratet und irgendwo im bluesigen Country unterwegs. Brett ist dabei verantwortlich für die Musik, Rennie schreibt die Texte.
Angelehnt an amerikanische Schauerliteratur handeln diese von Mord, Todschlag und Geistergeschichten. Die bildhafte Sprache entführt den Hörer in eine Welt zwischen Kakteen, heulende Coyoten und rastende Reiter am Lagerfeuer. 

Der starke Erzählcharakter der Songs lässt Wehmut und Fernweh ebenso zu wie Heimeligkeit und die Lust darauf, sich einen Tarantino reinzuziehen. Nicht grundlos hat es „Far from any road“ zum Titelsong der ersten Staffel True Detective geschafft.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5apJERgbYQc

 

2016 erschien das bis dato letzte Studioalbum des Duos, welches auch ihr 10. war. Es gibt also viele, viele Geschichten zu erzählen an so einem kalten Februarabend in der Milla. „Americana’s ghostly Sonny & Cher“, wie sie ein Kritiker einst nannte, sind auch beliebte Wahl von Größen wie Bruce Springsteen, um episch die Bühne zu betreten. Mit dem subtilen amerikanischen Grusel mag man sich wohl gerne identifizieren. Oder darin baden. Wieso auch nicht. Ganz unweigerlich stellt sich ein Gefühl von Freiheit ein wenn man eine Platte der beiden auflegt; der Wunsch nach einem melancholischen Roadtrip oder Ausritt (je nachdem auf welche PS man lieber setzt) durch karge Landschaften mit einer Flasche gutem hochprozentigem und einem gebrochenem Herzen. 

Klingt zu kitschig? Dann hört eben selbst.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pvtmGU1Co4E

 

Die Musikvideos sprechen sowieso für sich selbst. Vielleicht liegt es nahe zum endgültigen Handsome-Erlebnis in der Prärie noch an dem ein oder anderen Kaktus zu lecken. Ganz und gar auf eigene Gefahr und natürlich nicht von uns empfohlen. Ganz im Gegensatz dazu sich ein Ticket zum Konzert zu sichern, in der Hoffnung dass dieses im Februar aber auch wirklich stattfinden darf!
Freunde von Murder Ballads (ein eigenes Subgenre, verrückt), Orville Peck, Corizonas, Calexico oder Donavon Frankenreiter – seid eingeladen zu kommen. Ihr werdet es nicht bereuen!

The Handsome Family > Homepage // 26.02.2022 // Milla München // Einlass: 19 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr //
Tickets ab 28,30 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen