Handgemachtes aus Australien: Xavier Rudd

„Remember I am only a man with a heart that’s paper thin“ heißt in einem der aktuellen Songs des australischen Singer/Songwriters Xavier Rudd aus Australien. Der überzeugte Vegetarier und Peta-Aktivist, der 2007 zum „World’s Sexiest Vegetarian Celebrity“ gewählt wurde, besticht nicht nur wegen seiner gefühlvollen leisen Töne und seiner umwerfend blauen Augen, er ist auch ein absoluter Vollblutmusiker. Ein Geheimtipp für alle, die auf handgemachte Gitarrenmusik stehen.

Die Musik des Multiinstrumentalisten (Gitarre, Didgeridoos, Percussions etc.) ist sehr spirituell. Die Texte reichen von Ökologie über Globalisierung bis hin zu Problemen der Minderheiten, wie zum Beispiel den australischen Aborigines oder den Ureinwohnern Kanadas.

Natur, Liebe und menschliches Miteinander ist eine andere Facette seiner Musik. Bestechend schön, bestechend ehrlich. Begleitet wird Xavier Rudd am 17. Juni im Backstage Werk von Yeshe, einer weiteren One-Man-Show, der ebenso wie Rudd seine musikalischen Einflüsse überall auf der Welt gefunden hat und Elemente des Rock mit Folk und traditioneller Musik von Völkern verschiedener Kontinente mischt.

TEXT: KATHI STARKMANN