8. Dezember
curt präsentiert: Haley Heynderickx

Haley Heynderickx wuchs nicht gerade in einem wahnsinnig musikalischem Umfeld auf – die Musik hat sich dennoch ihren Weg zur der 22-järhigen in der Nacht ihren Weg gebahnt. In einem Traum. Haley träumte, sie wäre die weibliche Version von Jimi Hendrix war und weckte in ihr die Neugier, es selbst mit der Musik zu probieren. In ihrer kleinen Heimatstadt Forest Grove in Oregon gab’s nur einen Lehrer für Bluegrass, was gut für Haley gut funktionierte und ihre Wertschätzung für Country-Musik und akustische Elemente zusammen mit der Faszination für den Blues wuchs. Während der College-Zeit in Portland schrieb sie eigene Songs, die sie mit Folk kombinierte.

Ihre Songtexte handeln von Themen über Identität, dem eigenen Ego und dem Unterbewusstsein, was ihr selbst große Erleichterung verschafft, da die Stimmen in ihrem Kopf Musik als beste Ausdrucksform empfinden. Haleys Shows sind meist klein und intim, sie fordert ihre Zuhörer heraus, den eigenen Selbstzweck, das eigene Selbstwertgefühl und unerfüllte Wünsche zu hinterfragen. Ihre Lieder sind voller Humor und Sehnsucht, gleichzeitig kann dieser Humor aber auch leicht in eine Mahnung an die eigene Sterblichkeit umschlagen. Der Re-Release ihrer EP enthält zwei Bonus-Tracks, und wird außerdem mit einem Gedichtband veröffentlicht, den sie selbst verfasst hat und der exklusiv nur auf der Tour erhältlich ist.

 +++ Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert! +++

curt präsentiert: Haley Heyndericks > Homepage // 8. Dezember // Die Location erfahrt ihr unter Anmeldung ab 1.12. bei haley@hauskonzerte.com.


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.