Gehört: Guts – Philantropiques
Live: 13. Juni

Wenn zum nahenden Frühling die Wintergarderobe gegen die Frühjahrskollektion getauscht wird, muss man nicht beim Kleiderschrank haltmachen. Auch die Musiksammlung kann ein wenig für die Wonnemonate umgekrempelt werden. Die düsteren Blackmetal Schätze wandern in die Kiste und die bunten Stimmungsaufheller nehmen den Platz nahe der Anlage ein.

Der Franzose Guts, der vielen als Instrumental Hip-Hop Produzent ein Begriff sein dürfte, definiert sich auf seinem neuen Album Philantropiques ein weiteres Mal neu. Hat sich der Mann in der Vergangenheit immer weiter dem Gefüge einer Band genähert, wollt er diesmal wieder zurück zu seinen Wurzeln. Alleine im Studio sein und in aller Ruhe an Samples, Sequenzern und Beats rum schrauben. Das war der ursprüngliche Plan des gebürtigen Chilenen. Aber nicht jeder Plan geht auf. So ganz ohne den Spirit seiner Pura Vida Band, mit der er das letzte Album Eternal aufgenommen und ganz Europa bereist hat, scheint ihm das Komponieren keinen rechten Spaß bereitet zu haben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1obNaKSFTus

 

Auch vom Sound her sollten die neuen Songs in eine neue Richtung gehen. Anders als der Electronic, Hip Hop, Funk, Soul, Jazz, Downtempo Mix der letzten Jahre sollte der Blick frei werden für neue Horizonte, die mit den unterschiedlichen Musikrichtungen der südlichen Erdhalbkugel experimentieren. Dabei aber immer locker-flockig und sonnig-warm. Und so wurde aus einem Beatmaking Album ein Afro-tropical Album. Die Reise bewegt sich zwischen Brasilien, der Karibik und dem Afrikanischen Kontinent. Es geht munter hin und her zwischen Afro Trance, pumpenden Basslinien, quirligen Percussion-Moves, staubtrockener Funkmelasse und der Leichtigkeit des Brazilian Jazz Funk.

Am 13. Juni bringt der Mann, der selbst nicht so gerne im Vordergrund steht, seine neuen Songs auf die Bühne des Ampere. Keine schlechte Gelegenheit, um die Sommerklamotten auf Tanztauglichkeit zu testen.


Guts – Philantropiques // Heavenly Sweetness/ Broken Silence // VÖ: 29.03.2019 // > Facebook
Live: 13. Juni 2019 // Muffatwerk, Ampere // Einlass: 19:00 / Beginn: 20:00 // VVK € 24 + Gebühren / AK € 30