25. September
curt präsentiert: GusGus

Das isländische Gesamtkunstwerk GusGus (auch Gus Gus oder Gusgus), das im nächsten Jahr sein 20-jähriges Bandbestehen zelebriert, gibt am 25. September im STROM Neues und auch Altes zum Besten. Im Juni erschien ihr mittlerweile 9. Studioalbum „Mexico“ auf dem Kölner Plattenlabel Kompakt, ebenso wie der Vorgänger „Arabian Horse“, seit dessen Erscheinung drei Jahre vergangen sind.

Zum wild interpretierbaren Video der aktuellen Auskopplung „Crossfade“ führte der amerikanische Fotograf Tommy Kha Regie. Auch wirkte er selbst als Protagonist mit.

Bekannt für ihre häufigen Wechsel im Kader der Bandmitglieder besteht die aktuelle Formation bereits länger. So war der Gesang zeitweise von weiblichen Stimmen dominiert. Hafdís Huld oder auch Urður Hákonardóttir, besser bekannt als „Earth“, zählen zu der Liste ehemaliger Mitglieder von GusGus, ebenso wie Emilíana Torrini. Ähnlich solchen Formationen wie „Broken Social Scene“ war die Band in ihren Anfängen ein Kollektiv aus Künstlern verschiedener kreativer und stilistischer Richtungen, bestehend aus Musikern und Produzenten, aber auch Filmemachern. Auch einige Zeit später, als das Kollektiv in der Form bereits nicht mehr bestand, legt GusGus nicht nur Wert auf sphärisch impulsive Klänge, sondern ebenso auf die dazu passenden Bilder.

Die Band lässt sich nicht als rein elektronische Formation abstempeln, liegen den meist düsteren Beats und Gesängen auch Elemente des Funk oder Jazz zugrunde. Besonders gut zu hören auf den älteren Werken. Selber bezeichnen GusGus ihren Sound als Techno-Soul.

Dennoch ist ein hauptsächlich elektronischer Einschlag in etlichen Remixen vordergründig, welche GusGus für andere Künstler anfertigten, darunter Größen wie Björk oder Depeche Mode. Im Rahmen eben dieses musikalisch elektronischen Kerns erwartet das Publikum eine minimalistische Show mit viel Elektronik auf der Bühne, viele Synthesizer, Effekte, trancige Beats und soulige Gesangslinien. Ein Querschnitt aus 19 Jahren GusGus.

curt ist dabei und nimmt euch mit: 3×2 Gästelistenplätze schmeißen wir in die Runde und warten auf eure E-Mails an willhaben@curt.de. Betreff: „GusGus“. Ihr wisst ja, unsere ehrenamtliche Glücksfee liebt Süßholzraspler 😉

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


curt präsentiert: GusGus // 25. September im Strom // Ab 20 Uhr // Ausverkauft!