12. April
curt präsentiert: GusGus @ Freiheitshalle *ABGESAGT

GusGus entstanden 1995 eher durch einen Zufall als Kollektiv – während des Drehs zu einem Kurzfilm. Etliche ehemalige Bandmitglieder stehen somit zu Buche, bis sich daraus der heutige Mittelpunkt der Band um Daniel August und Biggi zum Jahre 2010 herauskristallisierte. Seither unverändert stehen GusGus für einen experimentell-elektronischen Sound.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=_8Dr9tsRn9I

 

Das Album Arabian Horse (2011) stellte zu diesem Zeitpunkt nach schon 16 Jahren Bandhistorie einen Neuanfang dar, ohne zu verleugnen, dass es die Band seit 1995 gab. Die Sounds erinnern aus heutiger Perspektive des 90s Revival an genau diese Phase, ohne den Zeitgeist der 2010er vermissen zu lassen. Soul trifft, Elektro, trifft Depeche Mode und Underworld. Die Alben Mexico (2014) und Lies are more flexible (2018) enstanden weiterhin unter dem Stern des wechselnden Ensembles. Die Qualität blieb, auch wenn sich die Presse ihre Meinungen über die Werke teilte. Genau das macht die Band aber auch zu etwas sehr speziellem, sie sind nicht Fisch und nicht Fleisch. Sie sind keine tanzbare Elektroband und irgendwie eben doch – und überraschen dabei ohne ihren Kern zu verlassen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=S3mwdn0rYjA

 

Die  Tour zum letzten Album Mobile home (2021) musste leider verlegt werden – das einst im Technikum angesetzte Konzert, wird nun hoffentlich in der Freiheitshalle von statten gehen.

>> LEIDER ABGESAGT


GusGus > Homepage // 12. April 2022 // Freiheitshalle // Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr // VVK 28,60 Euro + Geb.