19. April
curt präsentiert: Grandbrothers

Bei der Manic Street Parade im Oktober 2017 sorgten Grandbrothers für einen mehr als vollen Schlachthof. Zurecht, denn ihre Headline-Show am Samstag gehörte definitiv zu den Highlights des Festivals. Wie schön also, dass sie im Rahmen ihrer „Open“-Tour erneut nach München kommen.

Was genau das experimentelle Piano-Elektro-Duo, bestehend aus Erol Sarp und Lukas Vogel, da auf der Bühne erschafft, ist nämlich so viel mehr als „nur“ Klavier und Synthesizer – und ganz schön abgefahren. Erols Piano ist mit dem Rechner von Lukas verbunden, welcher das beeindruckende Klavierspiel live sampled und mit Effekten ansteuert. Dabei arbeiten die beiden mit selbstgebauten, elektromechanischen Hämmern auf den Saiten des Flügels, welche neuartige Klänge und Soundeffekte erzeugen. Bei aller Experimentierfreude entstehen dabei doch so eingängige Melodien und Beats, die man am liebsten in Dauerschleife hören will.

Auf der aktuellen Tour haben Grandbrothers ihr zweites Album „Open“ im Gepäck, welches im Oktober letzten Jahres bei City Slang Records erschien. Nach ihrem schon hochgelobten Erstling „Dilation“ aus dem Jahr 2015, kriegt das Publikum dabei nochmal etwas ganz Neues zu hören.

„Die Songs haben sich stark weiter entwickelt”, sagt Sarp. „Da ist diese Rauheit und Kraft dahinter. Wir probieren immer wieder neue Dinge aus, arbeiten mit Effekten, die wir noch nie benutzt haben und suchen im Flügel nach Stellen, auf die wir noch nicht draufgeschlagen haben.“

Durch die Energie und Komplexität ihrer Sounds entsteht gepaart mit einer passenden Licht-Show ein ganz besonderes und einzigartiges Live-Erlebnis.

curt präsentiert: Grandbrothers > Homepage > Facebook // 19. April // Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr // Ampere // VVK 24 Euro, AK 29 Euro

Die Gewinner unserer Kartenverlosung wurden informiert!