Gehört: Golden Suits

Während der Aufnahmen des neuen Albums erhielt Fred Nicolaus aka Golden Suits Unterstützung von Grizzy Bear‘s Chris Bear, Chris Taylor und Daniel Rossen – letzterer sang Harmonien und war allgemein ein unterstützender Geist. Alles in allem wurde es in zwei Jahren geschrieben und in diversen Studios und Pseudo-Studios in Brooklyn aufgenommen.

Golden Suits “Swimming In ’99” from Yep Roc Music Group on Vimeo.

Zur Entstehung von Golden Suits:

Eine Ratteninvasion zwang den Fred Nicolaus aus seinem Apartment in Brooklyn, gleichzeitig litt er an gebrochenem Herzen und eine Reise nach Deutschland führte ihn auf die Spur seines im Zweiten Weltkrieg gefallenen Großvaters. Er war pleite und verlor 20 Kilo an Gewicht. Während dieser chaotischen Zeit fand Nicolaus Zuflucht bei einem Band Kurzgeschichten des amerikanischen Schriftstellers John Cheever. Nicolaus begann, Songs zu schreiben, die seine eigenen Erfahrungen mit Fragmenten von Cheevers Buch vermengten – der Name „Golden Suits“ bezieht sich gar auf den letzten Satz einer dieser Kurzgeschichten. Das Resultat: zehn Songs, die Nostalgie und Sentimentalität mit persönlichen Geständnissen kombinieren, unter Einbezug schräger Referenzen an eine Geschichte über eine Vorstadt-Ehe in den 1950ern. Das klingt komplizierter, als es sich anhört.

goldensuits

>> Interview zur Geschichte im Video.

>> Golden Suits auf Facebook


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.