curt war da: Future Islands im Feierwerk

Die Erwartungen an die Live-Darbietung von Frontman Samuel T. Herring samt Band waren zugegebenermaßen ziemlich hoch und wurden – und um es schon mal vorwegzunehmen – zu 100% erfüllt.

Nach Kristian Harting (Blues/Folk aus Kopenhagen) und dem symphatschen Duo Ed Schraders Music Beat (Punk/Lo-Fi/Indie mit einer Floortom und einem Bass) aus Baltimore, kam das Post-Wave-Indie Trio auf die Bühne und verzauberte vom ersten Takt an das bumsvolle Hansa39.

Allen voran: Samuel T. Herring. Voller Körpereinsatz, Schweiß und Tränen. Ein guter Mann.

future islands @ feiewerk; foto: saskia pfeiffer

future islands @ feiewerk; foto: saskia pfeiffer

futureislands6

futureislands5

future islands @ feiewerk; foto: saskia pfeiffer

future islands @ feiewerk; foto: saskia pfeiffer

futureislands1

Ein tiptop Konzertabend, den wir so schnell nicht vergessen werden. Alles richtig gemacht. Danke!

FOTOS: SASKIA PFEIFFER; TEXT: MEL CASTILLO


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.

1 Kommentare

  1. […] curt war 2016 schon mal Future Islands. > Hier geht’s zum Konzertbericht […]

Comments are closed.