13. September
curt präsentiert: frameless #22

Nach der Sommerpause serviert frameless wieder Speerspitzen aus dem experimentellen Genre im digitalen Zeitalter an und startet am 13. September die Konzertreihe Tashi Wada Group (mit Julia Holter, US), Miho Hatori (ex-Cibo Matto, Gorillaz, JP) und Olli Aarni (FI).

Der Komponist Tashi Wada, ansäßig in Los Angeles, stellt sein neues Ensemble mit den Mitgliedern Julia Holter und Corey Fogel vor. Gemeinsam inszenieren sie sein neues Album Nue – ob mit der Verdoppelung der Töne, minimalistischen Dudelsackklängen, sphärischem Gesang oder einfach dem Zusammenspiel der einzelner Musiker: Tashi Wadas Kompositionen lassen all diesen Elementen den Raum, ineinanderzufinden, sich gegenseitig zu ergänzen und zu wachsen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=5QguWBOE5oc&feature=youtu.be

 

Miho Hatori, die Gitarristin der Gorillaz, bewegt sich mit ihrem experimentellen Set aus Gesang, HipHop-Beats und Elektronik solo. Die gebürtige Japanerin hat bereits mit Crews wie den Beastie Boys zusammengearbeitet und ist in der New Yorker Musik-Szene kein unbeschriebenes Blatt mehr.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=0bZwqhKsOZ8

 

Der finnische Autodidakt und Experimentalmusiker Olli Aarni arbeitet mit  Techniken wie Collage, Feedback, Klangsynthese und Field Recording, um Musik auf der Basis dichter Klangfarben zu erzeugen. In seiner Arbeit balanciert er zwischen Minimalismus und Chaos. > Bandcamp


curt präsentiert: frameless 22 > Homepage // Live: Tashi Wada Group (mit Julia Holter, US), Miho Hatori (ex-Cibo Matto, Gorillaz, JP), Olli Aarni (FI) // 13. September 2019 // MUG Einstein Kultur // Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19:30 // Eintritt frei

Foto: Kimisa H.


About Melanie Castillo

view all posts

curt München Art Direktion, Redaktionsleitung & Master of Self-Exploitation.