15. & 19. November
curt präsentiert: Fortuna Ehrenfeld

Lieber am Arsch, als einer von denen! Irgendwas scheint Martin Bechler, heute bekannt als Fortuna Ehrenfeld, verdammt richtig gemacht zu haben. War er in den letzten Monaten noch im Vorprogramm von Kettcar zu sehen und seine letzte Show im alten Heppel & Ettlich die erste ausverkaufte der Tour, ist nun auch der Nachschlag am 15. November restlos ausverkauft. Der Zusatztermin am 19. November wird ebenfalls nicht lange auf sich warten lassen, also höchste Zeit, noch ein Ticket zu lösen, für den kölschen Jung, seine „Reisegruppe Seltsam“ und die vielleicht besten deutschen Texte seit Beginn der Menschheit.

Mit Ende Vierzig gilt Martin Bichler nicht mehr ganz zum Frischfleisch deutschsprachiger Musik. Dennoch hat sein Herzensprojekt Fortuna Ehrenfeld den wohl frischesten Anstrich, was Wortakrobatik in der Sprache der Dichter und Denker angeht. Als, laut seinen Texten, gut beschäftigter Zahnarzt von Darth Vader spielt Bechler tagein, tagaus Tetris mit Worten und spackt sich so seine ganz eigene Dichtung zusammen. Auf den 12 Kleinoden zwischen Genie und Wahnsinn, die seine zweite Platte „Hey Sexy“ schmücken, geht es natürlich um die Liebe, versoffene Nächte und einen trüben, aber dennoch erschreckend klaren Blick auf die Gesellschaft und den ganzen Scheiß drumherum. Begleitet wird der Mann, dem schon Star-Wars-Hörspiele in seinem eigenen Studio durch die Finger gingen und der mit nicht wenig Theaterproduktions-Erfahrung ausgestattet ist, dabei von Paul am Schlagzeug und Jenny an Keyboard und Stimmband.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=yvdsHcJ-Wd8

Wenn er das Ganze in sympathischer leicht angetüdelter Manier stilsicher im Pyjama und Federboa um den Hals fein getaktet musikalisch untermalt, treiben einem seine kongenial formulierten Weisheiten nicht selten das Pipi in die Augen. Oft lassen sie einen anerkennend nicken, denn so wie Fortuna Ehrenfeld hätten wir die Dinge auch gerne ausgedrückt. Einen eigens für die Shows kreierten Onstage-Rotwein testet er gerade …

Fakt ist: Bei Fortuna Ehrenfeld handelt es sich bei aller Emotionalität und Weisheit über Lebensessenzielles keineswegs um einen Oerding 2.0 oder einen so furchtbar intensiv lebenden Forster-Giesinger. Nein! Bei Martin von Ehrenfeld geht es vor allem um eins: „Lieber am Arsch als einer von denen.“ Um das zu umschiffen, half nicht zuletzt auch CAN- und Lou Reed-Producer René Tinner dabei, „Hey Sexy“ und seine alltägliche Surrealität zur Wirklichkeit zu machen. Als weiterer Garant für die hohe Quali- und Originialität des Outputs muss natürlich auch das Qualitäts-Label Grand Hotel van Cleef ins Feld geführt werden.

Aber nicht nur was die höchst originellen Texte angeht, sind Fortuna Ehrenfeld ein absoluter End-Boss. Bechler wringt die Langeweile aus deutscher Singer-Songwriter-Tristesse und zaubert am Ende auch ein wenig Glamour ins von Fettfingern verdapperte Bierglas. Wer mal einen Blick auf das riskieren will, was Olli Schulz als „lustig, kluge und herzergreifende Fuck-You-Mugge“ bezeichnet, der finde sich wieder ein am 15. und 19. November im neuen Heppel & Ettlich. Nur die Fortuna!

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


curt präsentiert: Fortuna Ehrenfeld > Homepage // 15. & 19. November // Heppel & Ettlich // Beginn: 20 Uhr // VVK 14 EUR zzgl. Gebühren (15. November ausverkauft!)