15. September
curt präsentiert: FIVA

Es ist so einfach, einfach so // kauf die Platte, hör’ sie an, find sie gut und komm zur Show // das ist einfach nur Rap, DJ MC // und unüberhörbar gute Musik

FIVA muss es ja wissen, macht sie doch seit über einem Jahrzehnt unüberhörbar gute Musik. Seit ihrem ersten Freestyle-Auftritt in München und dem Debüt „Spiegelschrift“ von 2002 hat Nina Sonnenberg etliche kluge Texte ersonnen. Einfach nur deutscher Rap ist das sicherlich nicht, es geht ihr um die einfachen, die kleinen Dinge des Alltags oder auch um einfache Worte für die großen Momente des Lebens.

Überhaupt ist Sprache einfach ihr Ding, die Münchnerin mischt in Sachen Text überall kräftig mit. Sie ist TV- und Radiomoderatorin, Autorin und Poetry Slammerin. Gleich zwei Nominierungen für den Grimmepreis für die Sendung “Der Marker” in zdf.kultur und für “zdf.kulturpalast” in 3SAT/zdf.kultur; 2003 Drittplatzierte des National Slam in Bern, zwei Jahre später gabs den National Slam Champion-Preis im Teamwettbewerb in Leipzig. Dann noch der Auftritt beim Bundesvision Song Contest für Bayern 2012.

Trotz aller Highlights: „Das Beste ist noch nicht vorbei“, sagt FIVA  jetzt und geht auf Tour mit ihrem aktuellen und mittlerweile 5. Studioalbum „Alles leuchtet“, wieder mit freundlicher Unterstützung des Wiener Musiker-Trios Herbert Pirker, Stephan Kondert und Philipp Nykrin, die sich nach dem Ort ihres ersten Treffens die Herren Wallenstein nennen. Sie steuerten Kontrabass, Schlagzeug und Piano bei. Selbstverständlich auch mit am Start: Sebastian Schwarz aka DJ Radrum an den Turntables.

Am 15. September jedenfalls gehört die Stadt wieder ihr. Wer dabei sein will, wenn im Ampere alles leuchtet, der schickt uns Post an willhaben@curt.de mit Betreff „FIVA“. Vielleicht noch ein cooler Reim und wir schenken euch 3×2 Tickets. Das Konzert ist ausverkauft!

Unsere Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden informiert.


DAS KONZERT IST AUSVERKAUFT!


About Mirjam Karasek

view all posts

Quasselstrippende Lektorin und Mutter eines ebenfalls sehr redseligen jungen Kerlchens. Geht gerne auf Überraschungskonzerte und Flohmärkte, liebt Kommas an der richtigen Stelle, 70er-Jahre-Lampen ... Seit drei Jahren mischt sie bei curt als Online-Redakteurin und als Lektorin/Schlussredakteurin beim Magazin mit.